Straße in Jena

Wohnen

WG-Zimmer oder doch lieber ein eigenes Appartement?
Straße in Jena
Foto: Christoph Worsch (Universität Jena)

Jena – Die Stadt der kurzen Wege

In Jena kann man im Grünen wohnen und dennoch in Nullkommanichts im Stadtzentrum sein. Die Wohnungssuche bei knapp 18.000 Studierenden und vielen Studienbeginnern/-innen ist daher nicht immer einfach. Anlaufstelle Nummer eins für studentische Neuankömmlinge ist deswegen natürlich das Studierendenwerk Thüringen. Hierüber wird kostengünstiger Wohnraum in ganz Jena vermietet.

Das Studierendenwerk Thüringen betreut knapp 30 Wohnanlagen in Jena, die dem Geldbeutel eines Studierenden angemessen sind. Die Mietpreise der mehr als 3000 Wohnplätze liegen derzeit zwischen 132 und 379 Euro. Auf der Homepage des Studierendenwerkes können Sie zwischen den verschiedenen Wohnmöglichkeiten vergleichen und sich auf einen Wohnplatz bewerben. Alle Wohnungen verfügen über eine Grundausstattung und bieten sowohl dem/der teamfähigen WG-Liebhaber/-in als auch dem/der ruhigen Einzelgänger/-in genügend Auswahl. 

In der INFOtake, dem Informationszentrum des Studierendenwerks Thüringen, auf dem Ernst-Abbe-Platz, erhalten Sie Unterstützung bei der Vermittlung von Wohnraum sowie Tipps und Informationen zu privaten Unterkünften. Für ausländische Studierende bietet das Studierendenwerk einen besonderen Service, die Wohntutoren/-innen. Sie sind erste Ansprechpartner/-innen, helfen bei der Eingewöhnung und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Turm
Information

Außerhalb der Universität gibt es vielfältige Möglichkeiten, die persönliche Traumwohnung zu finden. Informieren Sie sich zum Beispiel bei Wohnungsgenossenschaften, WG-Börsen und Immobilienportalen.

INFOtake des Studierendenwerks
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang