Das Internationale Büro als Anlaufstelle für Internationale Studierende

Betreuungs- und Beratungsangebote

Unterstützung und Hilfsangebote für internationale Studierende
Das Internationale Büro als Anlaufstelle für Internationale Studierende
Foto: B. Salheiser

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena legt großen Wert darauf, dass internationale Studierende gut beraten und betreut werden. Ihr Studienerfolg und Wohlergehen ist uns wichtig! Sie finden kompetente und hilfsbereite Ansprechpartner/innen in den Fakultäten und Instituten, in der Studierendenverwaltung und den Prüfungsämtern sowie im sozialen Bereich. Und wenn es einmal Probleme oder Konflikte gibt, finden Sie bei den Ombudspersonen für internationale Studierende Unterstützung. Unsere Betreuungsangebote erhielten mehrfach sehr gute Bewertungen, 95% unserer Studierenden sind sehr zufrieden mit ihrer Studiensituation. Wir wollen, dass Sie erfolgreich studieren und es Ihnen gut geht, also fragen Sie uns!

  • 1. Unsere Verpflichtung zur guten Betreuung
    Logo Code of Conduct
    Logo Code of Conduct
    Foto: DAAD

    Die Friedrich-Schiller-Universität Jena trat 2010 dem Nationalen Kodex für das AusländerstudiumExterner Link bei. Dieser soll die Qualität der Betreuung ausländischer Studierender sichern und weiter verbessern. Er legt Mindesstandards für die Qualität im Ausländerstudium an deutschen Hochschulen für die Information, Werbung, Zulassung, Betreuung und Nachbetreuung fest, auf deren Einhaltung sich internationale Studienbewerber verlassen können.

  • 2. Beratung im Internationalen Büro

    Falls Sie während Ihres Studiums in Jena einmal Hilfe brauchen, Fragen oder Probleme oder finanzielle Sorgen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Britta Salheiser im Bereich Internationale Studierende des Internationalen Büros.

    Es gibt auch noch andere Einrichtungen und Institutionen in der Stadt Jena, die ausländische Bürger/innen unterstützen. Hier finden Sie deren Adressen und Kontaktinformationenpdf, 101 kb.

  • 3. Fachberatung

    Bei Fragen zur Studienorganisation wenden Sie sich am besten an die Fachberater Ihrer Studienfächer.

    Bei Fragen zu den fachlichen Inhalten Ihrer Lehrveranstaltungen kontaktieren Sie direkt die jeweiligen Lehrkräfte.

    Und wenn Sie Fragen zur An- oder Abmeldung zu Lehrveranstaltungen oder Prüfungen haben, kontaktieren Sie am besten Ihr Prüfungsamt. Nehmen Sie unbedingt an einer FRIEDOLINExterner Link-Schulung teil.

    Alle Kontakte finden Sie in der Beschreibung Ihres Studiengangs.

    Tipps und Unterstützung in Ihrem Fachbereich bietet Ihnen auch der Fachschaftsrat, also die studentische Vertretung im Institut/Fakultät.

  • 4. Career Point

    Der Career Point der Universität berät alle Studierende bei der Suche nach einer Arbeits- oder Praktikumsstelle, der Gestaltung der Bewerbungsunterlagen und zu den rechtlichen Bedingungen für ein Praktikum oder das Arbeiten neben dem Studium.

    Wir empfehlen besonders die Teilnahme am Zertifkatsprogramm Karriereplan, welches eine strukturierte Begleitung der Berufsvorbereitung anbietet.

  • 5. Rechtsberatung, Sozialberatung, Psychosoziale Beratung

    Kostenlose Beratung für Studierende bietet das Studierendenwerk Thüringen mit folgenden Bereichen: Rechtsberatung, Sozialberatung, Psychosoziale BeratungExterner Link. Zögern Sie nicht, diese Beratung zu nutzen! Viele Studierende tun dies und es hilft ihnen über problematische Situationen hinweg.

    Und es gibt auch eine studentische Rechtsberatung: paralegalExterner Link sowie eine Erste Hilfe für seelische Gesundheit.

  • 6. Studentisches Gesundheitsmanagement

    Gesund studieren, gesund bleiben. Wir setzen uns im SGM für und mit euch dafür ein, eure Gesundheit zu fördern! Dabei seid ihr Studierende nicht nur Zielgruppe, sondern auch Expertinnen und Experten für das SGM-Projekt. Daher werden wir gemeinsam mit euch Ideen entwickeln und umsetzen - wir freuen uns auf viele gemeinsame Aktionen!

    Mehr erfahrenExterner Link

  • 7. Ombudspersonen für internationale Studierende
    Ombudspersonen
    Ombudspersonen
    Foto: Jan-Peter Kasper/FSU

    Mit unserem Beratungsangebot stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns!  

    Prof. Dr. Erika Kothe
    03641- 949291
    erika.kothe@uni-jena.de

    Prof. Dr. Andreas Gebert
    03641- 938550
    andreas.gebert@med.uni-jena.de

    Wie kann Ihnen die Ombudsperson helfen?

    • hört zu, wenn Sie Probleme haben, diskriminiert oder gemobbt werden
    • führt mit Ihnen ein vertrauliches, persönliches, vorurteilsfreies Gespräch in entspannter Atmosphäre und einem sicheren Umfeld außerhalb der offiziellen Kanäle
    • analysiert objektiv und unparteiisch mit Ihnen zusammen Probleme und Konflikte
    • schlägt innovative und informelle, eher kooperative als konfrontative Lösungen vor
    • gibt wertvolle Tipps zur erfolgreichen Problemlösung und begleitet diese
    • vermittelt unabhängig im Konfliktfall mit Universitätsangehörigen oder -einrichtungen
    • nimmt Beschwerden entgegen und befördert den Dialog zwischen Studierenden und der Universität
  • 8. Diversitätsbüro

    Alle Mitglieder und Angehörige der Universität sollen gleichberechtigt ihren Arbeitsaufgaben, wissenschaftlichen Tätigkeiten oder Studium nachgehen können, und zwar unabhängig von der ethnischen Herkunft, des Geschlechts, der geschlechtlichen Identität, der sexuellen Orientierung, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters, der familiären Verpflichtungen oder des sozioökonomischen Hintergrunds.

    Sollten Sie aus irgendeinem dieser Gründe eine Benachteiligung oder einer Diskriminierung erfahren, dann wenden Sie sich bitte an das Diversitätsbüro. Die Menschen dort hören Ihnen zu, beraten Sie und setzen sich – falls erforderlich und nur mit Ihrer ausdrücklichen Erlaubnis – bei den zuständigen Stellen für Sie ein.

    Mehr zu Gleichstellung und Diversität an der Universität Jena

  • 9. Anlaufstelle der Stadt Jena für Opfer von Diskriminierung

    Die AnlaufstelleExterner Link berät Menschen, die in Jena Opfer von Diskriminierung sind oder in Jena erlebt haben.

    Fälle von Diskriminierung können hierExterner Link gemeldet werden.

  • 10. Häufige Fragen (FAQ)

    Bestimmt finden Sie einige Antworten zu Ihren Fragen schon unter

Information

Sie haben weitere Fragen oder sind in einer schwierigen Situation? Bitte kontaktieren Sie Frau Dr. Britta Salheiser im Bereich Internationale Studierende im Internationalen Büro.