Blick auf den Beutenberg Campus

RI4C2

Research and Innovation for Cities and Citizens
Blick auf den Beutenberg Campus
Foto: raise-uav
RI4C2 bloc marque
RI4C2 bloc marque
Grafik: EC2U | RI4C2

RI4C2 - Research & Innovation For Cities & Citizens

Die sieben Universitäten der Europäischen Hochschulallianz EC2U schließen sich erneut zusammen, um ihre Aktivitäten auf die Bereiche Forschung und Innovation auszudehnen. Das Projekt „Research and Innovation for Cities and Citizens” (RI4C2) wird im Rahmen der Horizon-2020-Ausschreibung "Science with & for Society" der Europäischen Kommission finanziert.

Kern des Projekts ist die Förderung eines paneuropäischen Wissensökosystems, das Impulse für Forschung und Innovationen in den Universitäten und Städten gibt. Dazu wird beispielsweise eine Research & Innovation Agenda und Plattform entwickelt, Workshops zum Thema People Empowerment für Studierende und Mitarbeiter angeboten und untersucht, welche Faktoren die Entwicklung eines funktionierenden Wissensökosystems fördern.

Die EC2U Innovation Sphere

Die Universität Jena ist insbesondere für das Thema Innovation verantwortlich. „Wir wollen in unserem Teilprojekt 'Innovation Sphere' Angebote schaffen, um die Sphären Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft weiter zusammenbringen“, erläutert Dr. Dana Strauß von der Stabsstelle JenaVersum. Es gibt ein Netzwerk aus den Forschungs- und Transfereinrichtungen der europäischen Partner und ein gemeinsam zusammengestelltes „Kochbuch für Innovationen“. Für den 6.-7. Mai 2024 ist ein uni- und stadtweiter Makeathon zum Thema „Reinvent the Future“ geplant, bei dem alle Interessierten in kleinen Teams praktische Lösungen entwickeln können.

RI4C2 Arbeitspakete und Aktivitiäten

RI4C2 untergliedert sich in acht Arbeitspakete (WP):

  • WP1 “Transformation management”, Leitung: Universität Poitiers
  • WP2 “EC2U R&I agenda”, Leitung: Universität Salamanca
  • WP3 “EC2U People empowerment”, Leitung: Universität Coimbra
  • WP4 “EC2U R&I platforms”, Leitung: Universität Pavia
  • WP5 “EC2U Innovation sphere”, Leitung: Universität Jena
  • WP6 “EC2U Knowledge ecosystems”, Leitung: Universität Iasi
  • WP7 “Open EC2U”, Leitung: Universität Turku
  • WP8 “Transformation dissemination”, Leitung: Universität Poitiers

Mehr Informationen und aktuelle Meldungen auf der RI4C2 Website: https://ec2u.eu/ri4c2/Externer Link

Melden Sie sich gern bei uns! Wir freuen uns über Feedback und weitere Ideen. Und wir unterstützen Sie gern dabei, individuelle Kontakte zu den EC2U Partnerunis aufzubauen und potenziellen Projektpartner zu finden. Denn wir sind immer daran interessiert, die EC2U-Universitäten und -Städte auf vielerlei Ebenen zu verbinden.

.

Graphic Recording von einer RI4C2 Projektvorstellung am 7. April 2022
Graphic Recording von einer RI4C2 Projektvorstellung am 7. April 2022
Illustration: Blanche Illustrates
  1. Hillinger, Claudia, Dr. RI4C2 Projektleitung Internationales Büro
    sekretariat-ib@uni-jena.de +49 3641 9-401500

    Universitätshauptgebäude, Raum 2.66
    Fürstengraben 1
    07743 Jena

    Dr. Claudia Hillinger
    Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
  2. Strauß, Dana, Dr. RI4C2 Innovation Sphere Präsidialamt
    dana.strauss@uni-jena.de +49 3641 9-401006

    Raum 003
    Zwätzengasse 3
    07743 Jena

    Zur WebseiteExterner Link Dana Strauss
    Foto: Gildemeister
  3. Roderfeld, Eleonore RI4C2 Projektkoordination Internationales Büro
    eleonore.roderfeld@uni-jena.de +49 3641 9-401572

    JenTower, Raum 3.13
    Leutragraben 1
    07743 Jena

    Eleonore Roderfeld
    Foto: Eleonore Roderfeld
  4. Meyer, Sophia-Marie RI4C2 Projektassistenz Internationales Büro
    sophia-marie.meyer@uni-jena.de +49 3641 9-401570

    JenTower, Raum 3.13
    Leutragraben 1
    07743 Jena