Gleichstellungsbeauftragte

Als zentrale Ansprechpartnerinnen sind die Gleichstellungbeauftragten für Sie da!

Ihre zentralen Ansprechpartnerinnen in der Gleichstellung

Die Gleichstellungsbeauftragten der Universität werden vom Gleichstellungsbeirat aus dem Kreis des weiblichen Personals der Universität vorgeschlagen und im Senat für eine Amtszeit von drei Jahren gewählt. Das Amt wird ehrenamtlich ausgeübt, d.h. die Gleichstellungsbeauftragten sind weiterhin in Forschung und Lehre tätig, erhalten jedoch für die Übernahme dieses Amtes eine individuelle Entlastung von ihren regulären Aufgaben.

Die Universitätsgleichstellungsbeauftragten werden bei ihrer Aufgabe vom Gleichstellungsbeirat unterstützt, der Ihnen in ihren Anliegen gerne auf dezentraler Ebene weiterhilft. Außerdem sind die Mitarbeiter:innen des Gleichstellungsbüros Schnittstelle aller Organe und gerne für Sie da!

Gleichstellungsbeauftragte

apl. Prof. Dr. Annette Weinke apl. Prof. Dr. Annette Weinke Foto: Anne Günther (Universität Jena)

apl. Prof. Dr. Annette Weinke

 

annette.weinke@uni-jena.de

zur Webseite

 

Lebenslauf:

  • seit Oktober 2022 Gleichstellungsbeauftrage der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • weitere Angaben auf der Institutswebseite 

Tätigkeitsfelder:

  • Beratung der universitären Organe und Gremien in Fragen der Gleichstellung
  • Begleitung von Berufungsverfahren
  • Koordinierung der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten der Fakultäten
  • Angebot von Beratungsgesprächen für alle Statusgruppen der Universität bei Konflikten oder Problemfällen hinsichtlich der Gleichstllung
  • stellvertretende Sprecherin der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an Thüringer Hochschulen (LaKoG)

Stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte

Fragezeichen vor dem Gesicht Fragezeichen vor dem Gesicht Foto: Bilddatenbank Pixabay

N. N.