Impfdosen für Covid-19-Impfungen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Impfangebot für Beschäftigte der Kernuniversität durch den Arbeitsmedizinischen Dienst des UKJ
Impfdosen für Covid-19-Impfungen.
Foto: Anne Günther (Universität Jena)

Informationen

Ab der Woche vom 7. Juni 2021 kann auch der Arbeitsmedizinische Dienst des Universitätsklinikums (AMD) die Corona-Schutzimpfung für Beschäftigte der Kernuniversität durchführen. Dazu finden Sie hier alle relevanten Informationen rund um die Impfung durch den AMD.

Zur Koordinierung der Impftermine wurde durch das Universitätsrechenzentrum ein Portal aufgebaut, indem sich Beschäftigte für eine COVID-19-Impfung anmelden können.

Bitte beachten Sie:

  1. Das Angebot zur Impfung durch den AMD ist freiwillig und gilt nur für Beschäftigte der Universität. Die Impfungen finden während der Dienst- und Arbeitszeit statt.
  2. Bitte melden Sie sich beim Impfportal der Universität nur dann an, wenn Sie noch keinen anderen Termin oder noch keine andere Anmeldung bei einer anderen Impfstelle haben (z.B. Hausarzt; Kassenärztliche Vereinigung inkl. Impfzentrum). Sie blockieren sonst Termine, die andere Kolleginnen und Kollegen ggf. dringender benötigen als Sie.
  3. Bei Impfstoffen, die in zwei Dosen verabreicht werden, kann die zweite Impfung nur an der Erst-Impfstelle erfolgen. Sofern Sie bereits eine Impfung erhalten haben, ist die zweite Impfung an der Universität nicht möglich.
  4. Sollten Sie Ihre Bereitschaft zur Impfung zurückziehen wollen, deregistrieren Sie sich beim Impfportal.

Das Impf-Portal ist unter folgendem Link zu erreichen:

https://impfen-covid.uni-jena.de/impfterminvergabe

  1. Melden Sie sich mit Ihrem URZ-Nutzernamen und Passwort an. Nur Personen die impfberechtigt sind, können sich anmelden.
  2. Beantworten Sie die Fragen zur Kategorisierung. Sie sind verpflichtet diese Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten. Die Angabe der Telefonnummer/n ist für Nachfragen durch den Arbeitsmedizinischen Dienst sehr wichtig.
  3. Abschließend erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail an Ihre Universitäts-E-Mail-Adresse.
  4. Sobald Termine zur Verfügung stehen – das hängt von der Kategorie, dem Vorhandensein von Impfstoffen und der Kapazität des AMD ab, wird Ihnen per E-Mail ein Terminangebot unterbreitet.

Zu Beginn der Impfungen gegen COVID-19 wird es nur begrenzte Mengen des mRNA Impfstoffs BioNTech/Pfizer geben. Die Impfungen werden deshalb nach interner Priorität und aufgrund der Lagerbedingungen des Impfstoffs, nur im „Impfcontainer“ des Universitätsklinikums in Lobeda (Bereich unmittelbar vor der Notaufnahme) verabreicht.  


Weitere Informationen gibt es hier: RKI - Impfungen A - Z - COVID-19 und Impfen 

Kontakt:

Impfportal der Universität Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang