Welcome_Ucraine

Ansprechpersonen und aktuelle Förderprogramme für geflüchtete Wissenschaftler/innen aus der Ukraine

Informationen und Förderprogramme für Wissenschaftler/innen aus der Ukraine
Welcome_Ucraine
Foto: Collage Mareike Rind

Mit Entsetzen und großer Sorge nehmen wir wahr, welches Unrecht den Menschen in der Ukraine geschieht. Wir sind voll Solidarität und Mitgefühl für alle Betroffenen, die unter dem Krieg und seinen Auswirkungen leiden! Die Universität und die Stadt Jena koordinieren gemeinsam Hilfsmaßnahmen.

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Ukraine haben wir diese Website erstellt. Sie finden hier eine Übersicht über Ansprechpersonen, die Ihnen Beratung und Unterstützung vermitteln sowie Informationen über aktuelle Förderprogramme.

Kontakt

Graduiertenakademie für geflüchtete und gefährdete Promotionsinteressierte und Promovierende aus der Ukraine
Welcome Point des Internationalen Büros für geflüchtete und gefährdete Forschende aus der Ukraine, welche bereits promoviert sind
Oliver Schmerbauch und Dr. Mareike Rind
07743 Jena

Stipendien-und Förderdatenbanken

DAAD Logo Supplement
Stipendiendatenbank des DAAD
Informationen zu den Fördermöglichkeiten des DAAD für ausländische Studierende, Graduierte, Promovierte und Hochschullehrer/innen sowie zu Angeboten anderer ausgewählter Förderorganisationen.

Förderprogramme und Hilfsangebote für gefährdete und geflüchtete Forschende aus der Ukraine

Aktuelle Förderprogramme für gefährdete und geflüchtete Forschende aus der Ukraine Eintrag erweitern

Für Promovierende aus der Ukraine:

  • Gerda Henkel Stiftung

Stipendienprogramm für ehemalige und aktuell geförderte Wissenschaftler/innen aus der Ukraine. Bitte kontaktieren Sie den zuständigen Kontakt beim SFT. https://www.uni-jena.de/forschungsfoerderung

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Darüber hinaus bietet die DFG weitere Möglichkeiten. In vielen Förderprogrammen (z.B. Sachbeihilfe, Schwerpunktprogramm, Forschungsgruppe, Graduiertenkolleg) ist es möglich, Zusatzanträge zu stellen, um Personen, die in den letzten drei Jahren aus ihrem Heimatland geflüchtet sind, in bereits laufende DFG-Projekte einzubinden. Die Zusatzanträge können auf alle Fördermittel gerichtet sein, die eine Einbindung der Betroffenen als wissenschaftliche Hilfskräfte, Doktorandinnen beziehungsweise Doktoranden, Postdoktorandinnen und -doktoranden oder Professorinnen und Professoren in das Projekt ermöglichen.

https://www.dfg.de/en/research_funding/proposal_review_decision/refugee_researchers/index.html (English)

https://www.dfg.de/foerderung/antrag_gutachter_gremien/gefluechtete_forschende/index.html (Deutsch)

Antragstellung und Unterstüzung durch die Forschungsförderung der Universität Jena. Bitte kontaktieren Sie den jweiligen Ansprechpartner für Ihre Fakultät.

  • Deutsche Bundesstiftung Umwelt: Sonderprogramm Ukraine

https://www.dbu.de/3044.html

Ansprechpartner an der Universität Jena: Graduiertenakademie (ga-international@uni-jena.de)

  • DAAD Hilde Domin-Programm

https://www.daad.de/de/studieren-und-forschen-in-deutschland/stipendien-finden/hilde-domin-programm/

  • Hilfsangebote von einzelnen Institutionen (auch MPIs in Jena)

https://scienceforukraine.eu/

Für Postdocs und erfahrene Wissenschaftler/innen aus der Ukraine

  • Leopoldina Förderprogramm

Stipendienprogramm zur Wiederaufnahme oder Fortführung der Forschungstätigkeit für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Ukraine, deren Karriere in der Wissenschaft durch den Krieg gefährdet ist oder unterbrochen wurde 

  • Gerda Henkel Stiftung

Stipendienprogramm für ehemalige und aktuell geförderte Wissenschaftler/innen aus der Ukraine. Bitte kontaktieren Sie den zuständigen Kontakt beim SFT. https://www.uni-jena.de/forschungsfoerderung

  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • Öffnung des Walter Benjamin-Programms für geflüchtete Wissenschaftler/innen jeder Karrierestufe ab Promotion
  • In vielen Förderprogrammen (z.B. Sachbeihilfe, Schwerpunktprogramm, Forschungsgruppe, Graduiertenkolleg) ist es möglich, Zusatzanträge zu stellen, um geflüchtete Personen in bereits laufende DFG-Projekte einzubinden.

https://www.dfg.de/en/research_funding/proposal_review_decision/refugee_researchers/index.html (English)

https://www.dfg.de/foerderung/antrag_gutachter_gremien/gefluechtete_forschende/index.html (Deutsch)

Antragstellung und Unterstützung durch das Servicezentrum Forschung und Transfer (SFT). Bitte kontaktieren Sie den jeweiligen Ansprechpartner im SFT für Ihre Fakultät.

  • Hilfsangebote von einzelnen Institutionen (auch MPIs in Jena)

https://scienceforukraine.eu/    

Übersicht über weitere, langfriste Fördermöglichkeiten für gefährdete und geflüchtete Forschende aus der Ukraine an der Universität Jena Eintrag erweitern

Drittmittelportal der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Das Drittmittelportal bietet einen umfassenden Überblick über nationale und internationale Fördermöglichkeiten. Entsprechend ihrer jeweiligen Karrierestufe können ukrainische Wissenschaftler/innen Informationen über Fördermöglichkeiten für gemeinsame Forschungsprojekte und - kooperationen mit Jenaer Wissenschaftler/innen finden. 

Auf dem Drittmittelportal finden Sie außerdem die Ansprechpartner/innen an der Universität Jena, die SIe bei der Antragstellung unterstützen können.  

Hilfsangebote und Fördermöglichkeiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für gefährdete und geflüchtete Forschende aus der Ukraine Eintrag erweitern
Listen mit Instituten weltweit, die gefährdete und geflüchtete Forschende aus der Ukraine aufnehmen Eintrag erweitern
Unterstützung und Netzwerkaktivitäten für gefährdete und geflüchtete Forschende aus der Ukraine Eintrag erweitern

Unterstützungsangebote und Wohnungssuche

Wohnungssuche Eintrag erweitern

Aufgrund der aktuellen Situation sind die Gästehäuser der Universität Jena vollständig ausgebucht.

Auf der Seite der Stadt Jena finden Sie hierzu weiterführende Informationen.

Netzwerke für Unterkunftsangebote und Wohnungssuche:

Elinor

Uns erreichen einige private Wohnungs-oder Zimmerangebote für Wissenschaftler/innen aus der Ukraine. Bitte kontaktieren Sie uns (gawi@uni-jena.de), wir werden dann den Kontakt herstellen.

Unterstützungsangebote und erste Anlaufstellen Eintrag erweitern

Wichtige Informationen und weiterführende Links: