Internationale Gastwissenschaftlerin

Internationale Gastwissenschaftler/innen

Service und Informationen für internationale Gastwissenschaftler/innen
Beratungsgespräch ©Christoph Worsch

Haben Sie ein Forschungsstipendium oder finanzieren Sie sich selbst und forschen länger als 4 Wochen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena? Dann möchte Sie der Welcome Point bei der Planung Ihrer Forschungsreise, bei der Ankunft und während des gesamten Aufenthaltes bei allen wichtigen Fragen zum Aufenthalt an unserer Universität unterstützen. Bitte registrieren Sie sich rechtzeitig, damit wir Ihnen unseren gesamten Welcome Service zur Verfügung stellen können!

Information

Internationale Promovierende kontaktieren bitte die Graduiertenakademie mit ihrem umfangreichen Serviceangebot .

Wenn Sie mit einem Arbeitsvertrag an der FSU Jena angestellt werden, wenden Sie sich bitte an das Personaldezernat.

Registrierung

 

Hier können Sie sich als Internationaler Gastwissenschaftler registrieren und das Anmeldeformular ausfüllen!

Registrierung

 

Vor der Anreise

Kontakt zum Gastinstitut Inhalt einblenden

Der erste Schritt zu einem Lehr- oder Forschungsaufenthalt an der FSU Jena ist die Kontaktaufnahme zu einer Fachkollegin oder einem Fachkollegen am Gastinstitut. Es ist wichtig, so frühzeitig wie möglich Kontakt mit dem Gastinstitut aufzunehmen, um alle fachlichen und terminlichen Inhalte abzustimmen:

Themen, die Sie klären sollten, sind:

  • Informationen über Forschungsthemen und aktuelle Forschungsschwerpunkte des Gastinstituts
  • Informationen über das Gastinstitut: Ausstattung, Arbeitsplatz, Labor, Bibliotheksnutzung etc.
  • Abstimmung zu Kooperationsmöglichkeiten
  • Abstimmung zu Finanzierungsmöglichkeiten
  • Betreuungszusage für einen Stipendienantrag (z.B. DAAD)
  • Vorbereitung gemeinsamer Projektanträge
  • Informationen über erforderliche Dokumente
  • Möglichkeiten der Unterkunft und Wohnungssuche
  • Koordinierung der An- und Abreise

Sollten Sie noch keine Adresse potentieller Gastinstitute oder von Hochschullehrenden der Universität haben, finden Sie die notwendigen Informationen auf den Webseiten der Fakultäten.

Registrierung als Gastwissenschaftler/in Inhalt einblenden


Wenn Sie ein Stipendium haben oder selbstfinanziert sind und länger als 4 Wochen an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sein werden, registrieren Sie sich bitte hier, damit wir Ihnen unseren gesamten Service zur Verfügung stellen können.
Bei der Registrierung füllen Sie ein Formular mit Ihren Daten aus. Diese Angaben können Sie jederzeit speichern und die Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt fertigstellen, sollten noch Informationen oder Dokumente fehlen. Nach erfolgreicher Anmeldung wird ein PDF-Dokument generiert (Bitte gehen Sie hierfür wieder zum Anfang des Formulars), welches für uns im Portal hinterlegt wird. Erst dann ist Ihre Anmeldung als GastwissenschaftlerIn abgeschlossen und Sie erhalten daraufhin eine Bestätigungsemail.

Registrierung

Einreiseformalitäten Inhalt einblenden

Informationen zum Visum - EU / EWR / Schweiz:

Staatsangehörige der Europäischen Union sowie Bürger des Europäischen Wirtschaftsraumes und der Schweiz sowie deren Familienangehörige benötigen weder ein Visum für die Einreise noch eine Genehmigung für einen längeren Aufenthalt. Für die Einreise ist lediglich ein gültiger Pass oder Personalausweis notwendig. Wenn Sie einen längeren Aufenthalt in Deutschland planen (länger als 3 Monate), müssen Sie sich in der Regel nur noch beim Bürgerservice der Stadt Jena melden.

Eine Ausnahme betrifft Familienangehörige von EU- und EWR-Bürgern, die selbst weder Unions-, EWR-Bürger oder Schweizer sind: sie bedürfen für die Einreise nach Deutschland eines Visums nach den Bestimmungen für Ausländer, für die das Aufenthaltsgesetz gilt. Sie erhalten dann in Deutschland von der Ausländerbehörde eine so genannte Aufenthaltskarte.

Informationen zum Visum - Drittstaatenangehörige:

Im Allgemeinen gilt, dass Staatsangehörige eines sogenannten Drittstaates, das heißt weder Staatsangehöriger eines Mitgliedstaates der Europäischen Union noch des Europäischen Wirtschaftsraumes oder der Schweiz, ein Visum für die Einreise, bei längerem Aufenthalt auch eine Aufenthaltserlaubnis benötigen. Das Visum bekommt man in der Regel bei den deutschen Auslandsvertretungen. Je nach Aufenthaltsdauer und -zweck benötigen Sie ein Schengen-Visum (Forschungsaufenthalt bis zu drei Monaten) oder ein nationales Visum (Forschungsaufenthalt über drei Monate).
Für Drittstaatangehörige, die mit Visum einreisen müssen, gilt, dass ein Aufenthalt über die Geltungsdauer des Visums hinaus genehmigt werden muss. Dazu bedarf es eines Aufenthaltstitels. Dies gilt auch für Ausländer, die für einen bis zu dreimonatigen Aufenthalt ohne Visum einreisen durften. Je nach Herkunftsland variieren die dazu erforderlichen Verfahren.
Wer für einen längeren Aufenthalt einreisen will, muss sich nach der Einreise bei der lokalen Ausländerbehörde registrieren. Anschließend wird das Visum, das nur der Einreise dient, durch die Aufenthaltserlaubnis ersetzt.

Alle wichtigen Informationen zu Visum und Einreise finden Sie auch hier:

Euraxess

Visabestimmungen des Auswärtigen Amtes

DAAD

Hinweis:
Reisen Sie bitte nicht mit einem Touristenvisum nach Deutschland ein, da dieser Visumsstatus kaum zu ändern ist und meist eine erneute Ausreise erforderlich ist.                                        

Wichtige Dokumente Inhalt einblenden

Für Ihren Forschungsaufenthalt an der Friedrich-Schiller-Universität Jena sollten folgende Dokumente mitbringen:

  • Gültiger Reisepass oder Ausweisdokument, welches über die gesamte Dauer des Aufenthaltes gültig ist
  • Passfotos und Ausweise und Dokumente (ggf. biometrische Passfotos)
  • Bestätigung über die Finanzierung (Stipendium etc.)
  • Geburtsurkunde, Heiratsurkunde (Die Dokumente benötigen je nach Ausstellungsland eine Legalisation oder eine Apostille).
  • Kopien und beglaubigte Übersetzungen der Geburtsurkunden der Kinder
  • Kreditkarte und/oder EC-Karte
  • ggf. Impfpass sowie Dokumente zu Medikamenten und Krankheiten (Deutsch/Englisch)

Beglaubigte Übersetzungen:

Sollten Sie beglaubigte Übersetzungen benötigen, haben Sie die Möglichkeit mit Hilfe den Suchmaschinen auf den Seiten des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer und der Webseite Justiz-Dolmetscher geeignete ÜbersetzerInnen und DolmetscherInnen in Thüringen und überregional zu finden.

Wohnungssuche Inhalt einblenden

Jena ist eine attraktive Stadt und deshalb ist das Angebot an Wohnraum knapp. Es ist deshalb besonders wichtig, dass Sie deshalb so frühzeitig wie möglich Kontakt mit uns aufnehmen.

Es gibt drei Gästehäuser, die GastwissenschaftlerInnen zur Verfügung stehen. Sie können dort maximal zwei Jahre wohnen. Bitte senden Sie uns das ausgefüllte Reservierungsformular [pdf 371KB] so früh wie möglich zurück oder senden es direkt an die auf dem Formular angegebene Emailadresse.

Alternativ ist auch eine Suche auf dem freien Wohnungsmarkt in Jena möglich (Immobilienportale, WG-Zimmer). Jedoch ist hierbei zu bedenken, dass die dort angebotenen Wohnungen und Zimmer meist unmöbliert sind.

Eine aktuelle Liste mit möblierten Ferienwohnungen und Apartments finden Sie hier [pdf 127KB]

Familie Inhalt einblenden

Kindergarten/KITA

Sollten Sie gemeinsam mit einem oder mehreren Kindern (unter 6 Jahren) nach Jena kommen, bietet sich gegebenenfalls eine Kinderbetreuung an. In Jena gibt es 66 Kindertagesstätten (Kita).
Wenn Sie ihr Kind in einer Kita anmelden möchten, so müssen Sie sich zuerst online im Kita-Portal registrieren. Danach können Sie sich für bis zu 5 Kitas Ihrer Wahl anmelden. Sie erhalten dann von den Kitas eine Rückmeldung, ob sie einen Platz erhalten haben oder nicht. Bitte vermerken Sie, dass Sie nach Jena umziehen werden.

Wenn Sie nur ab und zu eine Betreuung für Ihre Kinder (max. 10 Stunden pro Woche, max. 2-4 Stunden pro Tag) benötigen, bietet sich die flexible Kinderbetreuung auf dem Uni-Campus Jena an.

Schule

In Thüringen gibt es eine gesetzliche Schulpflicht von 12 Jahren. Mit 6 oder 7 Jahren kommen Kinder in die Schule (Grundschule). Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Kind, bzw. Ihren Kindern nach Jena kommen, und einen Aufenthalt länger als 3 Monate haben, so müssten Sie für einen Schulplatz anmelden. Weiterführende Informationen und Ansprechpartner finden Sie hier.
In den Grundschulen gibt es eine Ganztagsbetreuung (Hort) oder ein Ganztageskonzept. In Jena gibt es verschiedene weiterführende Schulen. Mehr Infos

Sie können auch gerne das Familienbüro der FSU um Hilfe bei der Suche nach einem Kita- oder Schulplatz bitten.

Ehepartner/innen

Begleitet Sie Ihr/e Partner/in zu Ihrem Forschungsaufenthalt an der FSU Jena? Gerne berät der Welcome Point Sie und Ihre/n Partner/in in Dual Career Fragen.

Dual Career Service für Gastwissenschaftler/innen [pdf 719KB]

Dual Career Service für neuberufene Professor/innen

Finanzierungsmöglichkeiten Inhalt einblenden

Gastwissenschaftler/innen können ihren Aufenthalt durch ein Stipendium aus dem Heimatland, aus Deutschland oder aus eigenen Mitteln finanzieren.
Für ein Stipendium muss man sich in der Regel einige Monate bis 1 Jahr vorher bewerben. Bitte lesen Sie die Kriterien für eine Bewerbung genau durch.

Stipendienprogramme:

DAAD

AvH

DFG

Erasmus+

Stipendiendatenbanken:

DAAD

Euraxess

ELFI

Servicezentrum Forschung und Transfer

Research in Germany

Nach der Ankunft

Tutor-Service Inhalt einblenden

Bei Ihrer Ankunft in Jena muss viel organisiert werden. Wir möchten Sie hierbei gerne unterstützen. Unsere Tutoren helfen Ihnen u.a. bei der Anmeldung im Bürgerbüro, bei der Suche nach einer Krankenversicherung, bei der Eröffnung eines Bankkontos, aber auch bei der Suche nach passenden Sprachkursen. Mehr Informationen [pdf 709KB]

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns unter welcome@uni-jena.de

Anmeldung im Bürgerbüro Inhalt einblenden

Sie bleiben länger als 3 Monate in Jena? Dann melden Sie sich bitte innerhalb von 14 Tagen persönlich im Bürgerservice an. Vorher vereinbaren Sie online einen Termin. Auch wenn Sie in Jena oder Deutschland umziehen und wenn Sie Deutschland verlassen, müssen Sie dies dem Bürgerservice mitteilen. Hier erhalten Sie dann eine Meldebescheinigung.
Zur Anmeldung im Bürgerservice benötigen Sie:

Anmeldung Ausländerbehörde Inhalt einblenden

Sind Sie Nicht EU - Bürger und beabsichtigen länger als 3 Monate in Deutschland zu bleiben, müssen Sie bei der Ausländerbehörde eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Bitte vereinbaren Sie online einen Termin bei der Ausländerbehörde, sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns. Zur Anmeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Bereits ausgefüllter Antrag auf eine Aufenthaltserlaubnis
  • Reisepass
  • ein neues biometrisches Passfoto (Format 35 x 45 mm)
  • falls noch vorhanden: elektronischer Aufenthaltstitel mit Zusatzblatt
Krankenversicherung abschließen Inhalt einblenden

Bitte beachten Sie, dass Sie als Stipendiat/in oder Gastwissenschaftler/in grundsätzlich nicht über die Universität versichert sind. Sie sind verpflichtet, selbst eine Krankenversicherung abzuschließen, da in Deutschland alle Personen krankenversichert sein müssen. Wir empfehlen darüber hinaus eine Unfall- und Haftpflichtversicherung.

Prüfen Sie zunächst, ob Ihre Krankenversicherung im Heimatland anfallende Arzt- und Krankenhauskosten in Deutschland trägt. Eventuell ist der Abschluss einer Zusatzversicherung notwendig. Für Wissenschaftler aus EU-Ländern ist eine Befreiung der Versicherungspflicht in Deutschland möglich.

Es gibt zwei Arten von Krankenversicherungen:

Gesetzliche Krankenversicherung

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen sind weitgehend festgelegt, Ehepartner und Kinder könnten beitragsfrei mitversichert werden (Familienversicherung). Die gesetzliche Krankenkasse bietet:

  • ärztliche Versorgung
  • zahnärztliche Versorgung
  • Notfallbehandlungen
  • Medikamente, Heilmittel
  • Brillengläser (mit Zuzahlung)
  • Krankenhausaufenthalte (mit Zuzahlung)
  • Krankengeld nach 6 Wochen Lohnfortzahlung

Unterschiede gibt es bei Zusatzleistungen, Wahltarifen und Zuzahlungen - es lohnt sich daher, die Krankenkassen zu vergleichen. Die Versicherung erfolgt in einer Krankenkasse Ihrer Wahl. Nach Anmeldung bei der Krankenkasse erhalten Sie eine Chipkarte, die Sie  bei allen notwendigen Arztbesuchen benötigen. Die Abrechnung der Kosten erfolgt direkt zwischen Arzt und Krankenasse.

Private Krankenversicherung

Als Gastwissenschaftler/in und Stipendiat/in können Sie sich grundsätzlich nur privat krankenversichern. Der Beitrag zur privaten Krankenversicherung richtet sich nicht nach einem gesetzlichen Beitragssatz, sondern nach verschiedenen Kriterien, wie Alter, Geschlecht, Beruf, Gesundheitsprofil. Auch je umfangreicher die gewünschten Leistungen sind, desto höher ist der Beitrag. Privatpatienten erhalten vom Arzt oder Krankenhaus persönliche Rechnungen, die Sie selbst begleichen müssen, das Geld wird Ihnen dann von der Versicherung zurückerstattet.

Informieren Sie sich bereits in Ihrem Heimatland über private Krankenversicherungen und vergleichen Sie Preise und Leistungen genau. Lassen Sie sich im Zweifelsfall vor Behandlung und insbesondere vor Aufenthalten im Krankenhaus von der Krankenversicherung beraten, welche Kosten erstattet werden. Bitte achten Sie auch darauf, dass bestimmte Leistungen von privaten Krankenversicherungen für einen Aufenthalt in Deutschland nicht übernommen werden bzw. Sie die Kosten in bestimmten Fällen selbst tragen müssen, z.B. 

  • Vorerkrankungen, die bereits im Heimatland bestehen
  • Schwangerschaftsvorsorge und Entbindungen, sofern die Schwangerschaft bereits vor der Einreise bestand
  • Zahnersatz, einschließlich Kronen und Kieferorthopädie
  • Hilfsmittel, Brillen oder Kontaktlinsen
  • Physiotherapie
  • Psychiatrische Behandlungen
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Kuren

HINWEIS: Wenn Sie für ein Jahr oder länger an die FSU kommen, wenden Sie sich bitte für den Abschluss einer Krankenversicherung an den Welcome Point.

Weiterführende Informationen zur Krankenversicherung: Euraxess

Unfall- und private Haftpflichtversicherung Inhalt einblenden

Private Haftpflichtversicherung

Für Schäden an fremdem Eigentum muss in Deutschland der Verursacher aufkommen. Um dies Vorzubeugen, kann man eine private Haftpflichtversicherung abschließen, die die anfallenden Kosten übernimmt.
Welche Schäden in welchem Umfang die Versicherung einschließt variiert zwischen den Anbietern. Es wird daher empfohlen verschiedene Angebote gründlich zu vergleichen.

Unfallversicherung

Mit dem Status Gastwissenschaftler/in sind sie während ihrer Arbeitszeit an der Universität unfallversichert. Die meisten Unfälle passieren aber in der Freizeit. Für die daraus entstehenden Folgen bietet eine Unfallversicherung finanzielle Absicherung.Eine private Unfallversicherung in Deutschland zahlt einen Ausgleich, wenn durch einen Unfall (äußere, nicht verschuldete Einwirkung) Schäden am Körper entstehen oder auch bei Unfällen mit Todesfolge. Welche Leistungen bei welchen Unfallarten erbracht werden variiert zwischen Anbietern erheblich. Es wird daher empfohlen sich mit den verschiedenen Angeboten gut auseinander zu setzen.

HINWEIS: Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig über Angebote, Leistungen und Preise der Versicherungen, da es große Unterschiede geben kann. Sollte Sie ihre Familie begleiten, kann auch diese meist in die Versicherungen mit aufgenommen werden.

Weitere Informationen zu allen Versicherungen finden Sie hier

Bankkonto eröffnen Inhalt einblenden

Für bargeldlose Zahlungen und Überweisungen benötigen Sie ein Girokonto, das Sie bei einer Bank oder Sparkasse Ihrer Wahl eröffnen können. Auf das Girokonto wird Ihnen Ihr Stipendium oder das Gehalt überwiesen, und Sie erhalten eine Girokarte. Lassen Sie sich vorab ausführlich beraten und vergleichen Sie die Konditionen, Gebühren und Serviceleistungen. Fragen Sie vor Ihrem Aufenthalt bei Ihrer Heimatbank nach, ob Kooperationen mit einer deutschen Bank bestehen. Dies kann auf Dauer Gebühren für Auslandsüberweisungen sparen. Sind Sie weniger als 3 Monate in Deutschland, ist eine Kontoeröffnung nicht erforderlich. Für die Eröffnung eines Girokontos benötigen Sie:

  • Ihren Pass/ Reisepass
  • Meldebescheinigung des Bürgerservice
  • Aufenthaltserlaubnis

Sie können eine Bank oder Sparkasse frei wählen. Hier finden Sie eine kurze Auswahl an Banken in Jena:

  • Commerzbank, Fischergasse 10 
  • Deutsche Bank, Leutragraben 1
  • HypoVereinsbank, Schillerstr. 4
  • Sparkasse Jena, Ludwig-Weimar-Gasse 5
  • Volksbank Saaletal eG, Johannisplatz 7
Stipendium/Arbeitsvertrag Inhalt einblenden

Haben Sie sich erfolgreich auf eine Stellenausschreibung beworben oder Sie werden:

  • Gastdozent/in
  • wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in

in einem Drittmittel- oder Forschungsprojekt, dann schließen Sie einen Arbeitsvertrag zur Erwerbstätigkeit mit der Universität Jena. Bitte melden Sie sich daher frühzeitig im Personaldezernat an, damit dort alle Formalitäten vorbereitet werden können. Das Personaldezernat und Ihr Gastinstitut werden Sie rechtzeitig darüber informieren, welche Formulare Sie für die Vertragsausfertigung vorlegen müssen. Als Arbeitnehmer/in sind Sie in Deutschland in der Regel steuer- und sozialversicherungspflichtig.

Mit Stipendium an der FSU Jena

Wenn Sie Ihren Forschungsaufenthalt in Jena im Rahmen eines Stipendiums finanzieren, sind Sie in der Regel von der Steuer und Sozialversicherungspflicht in Deutschland (mit Ausnahme der Krankenversicherung) befreit. Es empfiehlt sich die Rücksprache mit dem Stipendiengeber. Ein Stipendium ist unter bestimmten Voraussetzungen in Deutschland steuerfrei, wenn es nach § 3 Nr. 44 EStG:

  • aus öffentlichen Mitteln vergeben wird
  • zur Förderung der Forschung, der wissenschaftlichen oder künstlerischen Ausbildung vergeben wird
  • nicht höher als zur Erfüllung der Forschungsaufgabe und zur Bestreitung der Lebenshaltungskosten erforderlich ist
  • keine Gegenleistung oder Arbeitnehmertätigkeit erbracht wird

Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig, ob Ihr in Deutschland gezahltes Stipendium in Ihrem Heimatland steuerpflichtig ist.

Auszahlung des Stipendiums

Forschungskurzstipendien des DAAD und der AvH werden in der Regel an die Universität Jena überwiesen. Für Aufenthalte bis zu 3 Monaten ist die Eröffnung eines Bankkontos nicht erforderlich. Sie erhalten dann nach Anmeldung im Finanzdezernat der FSU (Jentower, 17. Etage) persönlich einen Barscheck (Pass oder Ausweis mitnehmen!), den Sie bei der Commerzbank einlösen.

Nach Einrichtung eines Kontos teilen Sie bitte Ihre Bankdaten dem Stipendiengeber mit, damit die nachfolgenden monatlichen Förderraten rechtzeitig auf Ihr Konto überwiesen werden können.

Regierungsstipendien und Stipendien aus dem Heimatland werden direkt dem Stipendiaten überwiesen.

thoska-Karte/URZ-Login Inhalt einblenden

Die thoska-Karte (Thüringer Hochschul- und Studentenwerkskarte) ist eine Chipkarte für Verwaltungs- und Zahlungsabläufe. Sie hat folgende Funktionen:

  • Identitätskarte für Angehörige der FSU
  • Nutzungsausweis für die Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek (ThuLB)
  • Geldaufladen über Automaten für bargeldloses Bezahlen in Mensa, Cafeteria, Bibliothek
  • Kopierkarte in Instituten und Bibliotheken
  • Essen zum Mitarbeiterpreis
  • eventuelle Zutritts- oder Zufahrtsberechtigung
  • freier Eintritt in den Botanischen Garten

Für Gastwissenschaftler/innen, die mindestens einen Monat an die FSU kommen, übernimmt der Welcome Point die Beantragung der thoska. Wir schicken Ihnen dann eine Nachricht, wann Sie die thoska im Welcome Point abholen können.

Für kurzzeitige Aufenthalte kann ein thoska - Gastausweis am Automaten direkt im Hauptgebäude der ThULB erworben werden.

URZ-Login

Nach Ihrer Registrierung beantragen wir für Sie auch das URZ-Login. Sie erhalten dann eine Email mit dem Code zur Freischaltung. Damit erhalten Sie eine personalisierte Email-Adresse und könne mit Ihrem Login die zentralen IT-Dienste und Computer der FSU Jena nutzen.

Sprachkurse Inhalt einblenden

Sprache baut Brücken. Auch wenn in der Forschung oft nur in Englisch kommuniziert wird, empfehlen wir Ihnen sehr, deutsch zu lernen. Das macht den Alltag leichter und Sie können schneller Kontakte knüpfen. Wir unterstützen Sie gern bei der Wahl eines geeigneten Kurses. An der FSU bietet das Sprachenzentrum Kurse in verschiedenen Sprachen an, u.a. auch verschiedene Deutschkurse.

Darüber hinaus gibt es verschiedene weitere Angebote in der Stadt:

Volkshochschule Jena

Sprachtreff Deutsch

Kindersprachbrücke

Institut für Bildung und Integration

Institut für Interkulturelle Kommunikation e.V.

Beutenberg Campus e.V.

Kostenlose Online-Kurse Deutsch: Deutsche Welle

Vor der Abreise

Formalitäten vor der Abreise Inhalt einblenden

Auch vor Ihrer Abreise gilt es, einige Formalitäten zu erledigen. Am besten Sie beginnen damit einige Wochen vorher, da Kündigungsfristen z.B. für Verträge  in Deutschland meist 3 Monate betragen.

Abmeldungen

  • Bitte melden Sie sich vor Ihrer Abreise in der ThULB ab. Dazu gehen Sie ins Bibliothekshauptgebäude und lassen sich dort auf einem Formular (Abmeldung thoska als Benutzerausweis in der ThULB"), welches in Ihrer Willkommensmappe war, bestätigen, dass Sie keine weiteren Bücher ausgeliehen haben. Bitte geben Sie dieses Formular zusammen mit Ihrer thoska im Welcome Point ab.
  • Bevor Sie Deutschland, bzw. Jena verlassen, müssen Sie sich beim Bürgerservice der Stadt Jena abmelden. Für die Abmeldung benötigen Sie dieses Formular [pdf 78KB], welches vom Vermieter ausgefüllt, bzw. unterschrieben werden muss.

Verträge kündigen

Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes Verträge (z.B. Handyvertrag, Zeitungsabonnement, Fitnesscenter, etc.) abgeschlossen haben, denken Sie bitte daran, diese rechtzeitig vor Ihrer Abreise zu kündigen. Denken Sie ebenfalls daran, das Kündigungsschreiben zu unterschreiben und eine Kopie zu behalten.

Wenn Sie eine Wohnung gemietet haben, kündigen Sie, falls nötig: Strom, Wasser, Gas, Telefon, Rundfunkgebühren, Internet. Wenn Sie im Gästehaus oder in einem möblierten Apartment wohnen, wird einiges davon automatisch mit der Kündigung beendet werden. Fragen Sie sicherheitshalber nach!

Sollten Ihre Kinder in Schule oder Kita sein, melden Sie sie auch dort ab.

Kündigen Sie ggf. ebenfalls Ihr Bankkonto.

Geben Sie bitte Ihre thoska-Karte im Welcome Point zurück. Bei diesem Besuch würden wir uns auch über Ihr Feedback freuen.

Career-Service Inhalt einblenden

Hat es Ihnen in Jena gefallen und Sie möchten gerne in Jena oder Thüringen bleiben?

Wir beraten Sie gerne Sie zu Jobmöglichkeiten in Jena und Thüringen.

Kommen Sie im Welcome Point vorbei oder kontaktieren Sie uns unter welcome@uni-jena.de.

Informationen zu weiteren Aufenthalten an der FSU Inhalt einblenden

Planen Sie weitere Forschungsaufenthalte an der FSU Jena? Haben Sie Fragen zu Finanzierungsmöglichkeiten? Wir beraten Sie gerne!

Informationen zu Qualifizierungsangeboten an der FSU Jena finden Sie bei unserer Graduiertenakademie.

JenAlumni Inhalt einblenden

Wir möchten mit Ihnen in Kontakt bleiben! Deshalb fragen wir Sie schon bei der Registrierung, ob wir Ihren auch in Zukunft Neuigkeiten von der FSU Jena senden dürfen. Wir arbeiten daran, ein Netzwerk der ForscherAlumni aufzubauen und freuen uns über Ideen!

Möchten Sie aktuelle Informationen und Stellenangebote der FSU erhalten? Dann bleiben Sie über den Welcome Point und JenAlumni der Universität verbunden.

Ihre Ansprechpartnerin: Susanne Golz
Raum 303 (3. OG)
Am Planetarium 8
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-31158
Fax
+49 3641 9-30832
Öffnungszeiten:

Offene Sprechstunde:
Dienstag 10:00 12:00
Mittwoch 12:00 14:00

persönliche Beratung:
(Nach Vereinbarung)
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang