Studentin bewirbt sich online

Bewerbung

Informationen zu Bewerbung und Ausschreibung
Studentin bewirbt sich online
Foto: istockphoto.com/Halfpoint

Die diesjährige Ausschreibung des Honours-Programms lief vom 04.04. bis zum 16.05.2022.

Wer kann sich bewerben?

Leistungsstarke Studierende aller Fachrichtungen, die ein besonderes Interesse an Wissenschaft haben und eine ausgeprägte Begabung dafür erkennen lassen, sind zur Bewerbung eingeladen. Eine Bewerbung ist für Studierende in Bachelor-, Master- und Staatsexamensstudiengängen möglich, die mindestens seit vier Semestern innerhalb eines Studienfaches studieren. Studierende bewerben sich im Tandem mit einer bzw. einem Professor:in oder einer Betreuungsperson in fortgeschrittenem Postdoc-Status, die an der Universität Jena angestellt ist, die fachliche Betreuung übernimmt und die Studierenden an eigene Forschung heranführt. Postdocs können die Betreuung dann übernehmen, wenn sie bereits seit mindestens zwei Jahren und noch für ein weiteres Jahr als Postdoc an der FSU forschen.

Wie bewirbt man sich?

Onlinebewerbung Onlinebewerbung Illustration: stock.adobe.com/mitay20

Für die Bewerbung sind durch die Studierenden einzureichen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse, Nachweis bisheriger Studienleistungen
  • Exposé zur Einbindung in die Forschung (1–2 Seiten) mit
    • Skizze eines eigenen Forschungsprojektes bzw. des verantworteten Teilbereichs eines gemeinsamen Forschungsprojektes,
    • Beschreibung der Art der Betreuung und
    • Darlegung der geplanten Teilnahme am wissenschaftlichen Austausch (z. B. Teilnahme an Arbeitsgruppen oder Kolloquien).

Nach Absprache zwischen Betreuer:in und Student:in soll das Exposé von der bzw. dem Studierenden verfasst und von beiden unterschrieben werden.

Die Bewerbungsunterlagen können in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.

Die diesjährige Ausschreibung zum Download finden Sie hier [pdf, 3 mb].

Wenn Sie Fragen zum Programm oder der Bewerbung haben, können Sie uns gern eine E-Mail schreiben oder in die digitale Sprechstunde kommen, um Ihre Fragen mit der Koordinatorin des Programms zu besprechen. Bitte schreiben Sie an honours-programm@uni-jena.de, um einen Termin zu vereinbaren und die Einwahldaten für den Zoom-Raum zu erhalten.

Wer entscheidet über die Aufnahme ins Programm?

Die Auswahl wird durch den Senatsausschuss für den wissenschaftlichen Nachwuchs getroffen. In diesem Jahr können bis zu 80 Studierende in das Programm aufgenommen werden. Ausschlaggebend für die Auswahl ist neben überdurchschnittlichen Studienleistungen eine hohe Motivation und Lernbereitschaft sowie ein Konzept, wie die Einbindung in die Forschung für die Studierenden individuell gestaltet wird.

Weitere häufig gestellte Fragen zur Bewerbung

Ich würde mich gern bewerben, wie finde ich eine:n Betreuer:in? Eintrag erweitern

Häufig besteht der Kontakt zu einer möglichen Betreuungsperson durch Seminare, Übungen oder Praktika. Vielleicht haben Sie auch eine besonders gute Prüfung abgelegt und Ihr:e Dozent:in wird so auf Sie aufmerksam. Sie müssen jedoch nicht darauf warten, von einer bzw. einem Professor:in angesprochen zu werden. Wenn Sie über sehr gute Studienleistungen und ein ausgeprägtes Interesse für Forschung verfügen, ergreifen Sie die Initiative: Sie können auf eine:n Professor:in oder Postdoc zugehen und von Ihrer Idee, sich im Honours-Programm zu bewerben, erzählen. In einem Gespräch können Sie dann gemeinsam entscheiden, ob eine gemeinsame Bewerbung als Tandem für beide in Frage kommt.

Kann ich mich auch alleine, also ohne Professor:in oder Postdoc bewerben? Eintrag erweitern

Nein, eine Bewerbung ist ausschließlich im Tandem (Professor:in oder fortgeschrittene:r Postdoc) möglich. Ein zentraler Baustein des Programms ist das Honours-Mentoring. Damit dieses zielführend und gewinnbringend ist, ist es unabdingbar, dass sich das Tandem selbst und mit fachlicher Passung zusammenfindet und nicht etwas von der Graduierten-Akademie zusammengestellt wird.

Was ist ein gutes Forschungsprojekt für das Honours-Programm? Eintrag erweitern

Sie bewerben sich je nach Fachkultur mit einem eigenen kleinen Forschungs- oder Publikationsprojekt oder mit einem verantworteten Teilbereich eines gemeinsamen Forschungsprojektes. Dabei sollte klar erkennbar sein, worin Ihre individuelle Forschungsleistung liegt und dass das Projekt in Umfang und Anspruch über eine Abschlussarbeit hinausgeht. Thematisch und methodisch gibt es keine Vorgaben. Neben der Qualität und Schlüssigkeit werden die Konkretheit und Durchführbarkeit des Projektes bei der Begutachtung bewertet.

Ich mache bald meinen Studienabschluss. Lohnt sich eine Bewerbung noch? Eintrag erweitern

Nach positivem Entscheid des Senatsausschusses beginnt Ihre Förderung im Juli. Es ist entsprechend sinnvoll, wenn Sie noch mindestens bis zum Jahresende studieren, um von der Förderung zu profitieren. In Einzelfällen kann auch eine kürzere Förderung sinnvoll sein, wir empfehlen, in der Bewerbung die Gründe dafür dann darzulegen.

Wann erfahre ich, ob meine Bewerbung erfolgreich war? Eintrag erweitern

Die Begutachtung aller Bewerbungen ist aufwendig und nimmt etwas Zeit in Anspruch. Sie erfahren zum Ende der Vorlesungszeit, ob Sie ins Honours-Programm aufgenommen werden. Die Förderung beginnt dann voraussichtlich Anfang Juli.

Ich habe individuelle Fragen zum Programm oder der Bewerbung. An wen kann ich mich wenden? Eintrag erweitern

Wenn Sie Fragen zum Programm oder der Bewerbung haben, können Sie uns gern eine E-Mail schreiben oder in die digitale Sprechstunde am 6., 13. oder 27.4. kommen, um Ihre Fragen mit der Koordinatorin des Programms zu besprechen. Bitte schreiben Sie an honours-programm@uni-jena.de, um einen Termin zu vereinbaren und die Einwahldaten für den Zoom-Raum zu erhalten.