Exemplarischer Eintritt in die »Academia« durch die digitale Präsenz von Studierenden

Feierliche Immatrikulation 2020

Die Universität Jena begrüßte ihre über 4.500 Erstsemester und Erstsemesterinnen mit einem digitalen Festakt​
Exemplarischer Eintritt in die »Academia« durch die digitale Präsenz von Studierenden
Foto: Mockup von Zan Ilic, Bearbeitung durch Abteilung Hochschulkommunikation

Ihren Eintritt in unsere Universität, in die »Alma Mater Jenensis«, haben wir gemeinsam mit Ihnen am 12. November per Live-Stream gefeiert. Die Aufzeichnung der Feierlichen Immatrikulation stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.  

Programmrückblick:

  • Musikalische Eröffnung: »Psychochor der Friedrich-Schiller-Universität Jena«
  • Gesprächsrunde mit dem Präsidenten, dem Oberbürgermeister und einem Stura-Vertreter
  • Immatrikulation durch Prof. Dr. Kim Siebenhüner, Vizepräsidentin für Studium und Lehre
  • Verleihung des DAAD-Preises durch den Präsidenten Prof. Dr. Walter Rosenthal
  • Szenen der Baumpflanzung vom 22. Oktober
  • Musikalischer Ausklang: »Psychochor der Friedrich-Schiller-Universität Jena«

Mehr zur diesjährigen Immatrikulation erfahren Sie auch hier.

Details zum Programm

Moderatorin Anne Dünger Moderatorin Anne Dünger Foto: Jens Meyer (Universität Jena)

Nach dem musikalischen Auftakt durch den »Psychochor der Friedrich-Schiller-Universität Jena« folgte eine Gesprächsrunde mit dem Universitätspräsidenten Prof. Dr. Walter Rosenthal, Oberbürgermeister Dr. Thomas Nitzsche und Niklas Oberländer vom Studierendenrat. Anne Dünger hat die Gesprächsrunde moderiert. Sie ist Mitarbeiterin der Graduierten-Akademie der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Im Anschluss wurden Studierende aus unseren zehn Fakultäten exemplarisch durch Prof. Dr. Kim Siebenhüner, Vizepräsidentin für Studium und Lehre, in die academia aufgenommen.

Außerdem hat Bharati Daftari aus Indien zur Immatrikulationsfeier den diesjährigen Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für besondere Leistungen ausländischer Studierender an der Friedrich-Schiller-Universität Jena erhalten. Die Studentin der Auslandsger­ma­nistik überzeugte die Vergabekommission mit überdurchschnittlichen Studienleistungen und besonderem gesellschaftlichem Engagement.

Bharati Daftari, DAAD-Preisträgerin Bharati Daftari, DAAD-Preisträgerin Foto: Jens Meyer (Universität Jena)

 »In ein anderes Land zu gehen und eine solche Anerkennung zu bekommen, hat für mich eine große Bedeutung«, sagt Bharati Daftari über die Auszeichnung. Nach der Verleihung des Preises »nahmen wir Sie filmisch mit« zu Ihrem Baum, der traditionell für jeden neuen Studienjahrgang gepflanzt wird.

In diesem Jahr fand die Baumpflanzung am 22. Oktober statt. Hier pflanzten Erstsemester-Studierende mit Prof. Dr. Walter Rosenthal und Prof. Dr. Frank Hellwig (Professur für Spezielle Botanikpflanzen) eine Traubeneiche (Qercus patraea) vor dem Universitätshauptgebäude. 

Baumpflanzung vor dem Universitätshauptgebäude am 22. Oktober 2020​

Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)

Kontakt

Hochschulkommunikation | Marketing und Veranstaltungen
Zwätzengasse 3
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang