Kopf mit Symbolen rund um die Promotion

Promovierendentag 2022

Herzlich willkommen zum Promovierendentag! Hier können Sie sich über promotionsrelevante Themen und Angebote informieren!
Kopf mit Symbolen rund um die Promotion
Foto: istockphoto.com
Diese Veranstaltung ist beendet.
Veranstaltung beendet
Beginn
Ende
Veranstaltungsart
Informationsveranstaltung
Ansprechpartner/in
Veranstaltungssprachen
Deutsch
Englisch
Barrierefreier Zugang
nein
Öffentlich
ja

Programm

Am Donnerstag, 20. Januar 2022, findet der Promovierendentag an der Friedrich-Schiller-Universität Jena als Online-Veranstaltung statt. Der Tag soll Promotionsinteressierten und Promovierenden die Möglichkeit geben, sich über wichtige Themen und Angebote für die Promotionsphase zu informieren.

Bitte beachten Sie: Eine Registrierung ist nicht erforderlich. 

Programm:

11:00 bis 15:00 Uhr: Online-Vorträge via Zoom

15:00 Uhr bis 16:00 Uhr: Online-Informationsstände via wonder.me

Hier finden Sie das Programm des Promovierendentags als pdf [pdf, 437 kb].

Programm des Promovierendentags Programm des Promovierendentags Grafik: Graduierten-Akademie

Online Vorträge​ 11-15 Uhr

11-12 Uhr Promovieren oder nicht? Eintrag erweitern

Die Entscheidung für eine Promotion ist weitrechend: Sie bestimmt die Arbeitsinhalte und das Umfeld für die nächsten drei bis fünf Jahre, und sie beeinflusst die weiteren beruflichen Chancen. Der Vortrag gibt Impulse, damit Sie Ihre eigene Entscheidung so gut wie möglich treffen können: Was kann dafür, was kann dagegensprechen, eine Promotion zu beginnen? Und worauf sollten Sie achten, wenn Sie sich für eine Promotion entscheiden?

Annika Bartsch - Graduierten-Akademie

Sprache: Deutsch

11-12 Uhr Scientific Publishing - E-Publishing and Open Access Eintrag erweitern

The lecture introduces the possibilities of electronic publishing at the FSU and also focuses on funding opportunities for doctoral students. An important point is also given the regulations of the mandatory publication as part of the doctorate at the FSU.

Thomas Witzgall - ThuLB

Sprache: Englisch

12 -13 Uhr Finanzierung der Promotion Eintrag erweitern

Ich will promovieren! Doch wie finanziere ich das?" Im Kurzvortrag wird sowohl über Finanzierungsformen als auch über Unterstützungsmöglichkeiten bei der Entwicklung einer individuellen Finanzierungsstrategie informiert. In einem Überblick werden die verschiedenen Finanzierungsformen dargelegt. Diese lassen sich allgemein in die Anstellung als Mitarbeiter, das Promotionsstipendium und eine externe Beschäftigung differenzieren. Der Vortrag bietet eine erste Abwägung mit jeweiligen Vor- und Nachteilen der unterschiedlichen Finanzierungsarten. Darüber hinaus werden praktische Hinweise für die Suche nach geeigneten Fördermöglichkeiten gegeben.

Dr. Hanna Kauhaus - Graduierten-Akademie

Sprache: Deutsch

12-13 Uhr Gute Lehre von Anfang an – Impuls aus der Hochschuldidaktik Eintrag erweitern

Kaum das Abschlusszeugnis in der Hand stehen viele junge Wissenschaftler_innen vor der Aufgabe, selbst Lehrveranstaltungen zu leiten. Die Meisten betreten damit didaktisches Neuland, denn schließlich sind Fragen der Planung und Konzeptionierung von Lehre nur in den seltensten Fällen Bestandteil des Studiums. Doch wann ist Lehre gut? Wie innovativ muss meine Lehre sein? Woran orientiere ich mich bei der Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen? Und wer unterstützt mich dabei, all die kleinen und großen Herausforderungen des Lehralltags zu meistern? Diese Fragen werden im Vortrag beantwortet.

Franziska Teichmann - Servicestelle LehreLernen

Sprache: Deutsch

13-14 Uhr Looking after your mental health during the doctorate Eintrag erweitern

Doing a doctorate comes with a unique set of pressures that can have a considerable impact on your work-life balance and mental health. Dr. Hendrik Huthoff knows from personal experience that depression or anxiety can affect anybody at any time, but there is light at the end of the tunnel. For everybody who is mad enough to do a PhD but doesn’t want to let it drive them crazy!

Dr. Hendrik Huthhoff - JSMC, FSU Jena

Sprache: Englisch

13-14 Uhr Das Wissenschaftszeitvertragsgesetz Eintrag erweitern

Sie haben einen befristeten Arbeitsvertrag und interessieren sich für Ihre Rechte und Möglichkeiten als wissenschaftlicher Mitarbeiter? Sie wollen sich über die Neuerungen zu befristeten Arbeitsverhältnissen informieren? Dann sollten Sie die Regelungen des"Wissenschaftszeitvertragsgesetz" kennen. In diesem wird die befristete Anstellung von wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an Hochschulen reguliert. Im Vortrag werden Informationen allgemein über die Befristung zur Qualifizierung, die 12-Jahresregelung - was wird angerechnet - und die Drittmittelbefristung gegeben. Im Anschluss sind individuelle Fragen möglich.

Anja Wahlmann - Dezernat 5, FSU Jena

Sprache: Deutsch

14-15 Uhr Wissenschaftliches Schreiben Eintrag erweitern

Ohne die Forschung in angemessener Weise kommunizieren zu können, ist Wissenschaft undenkbar. Deshalb stellt das wissenschaftliche Schreiben eine der grundlegenden Fertigkeiten für die Arbeit an der Universität dar. Gerade junge Akademiker_innen müssen sich darin schulen, müssen sich ein Wissen über Textsorten und Schreibtechniken aneignen, müssen Sprachgefühl, Reflexionsvermögen und Selbstkritik üben. Zudem sollten sie zu einem "gesunden" Umgang mit dem Schreiben finden, um sich vor physischer und psychischer Überlastung zu schützen. Der Vortrag zeigt, wie sie dabei vorgehen können und welche Möglichkeiten der Unterstützung es an der FSU gibt.

Dr. Peter Braun - Schreibzentrum

Sprache: Deutsch

14-15 Uhr How to handle Research Data: From Theory to Practice Eintrag erweitern

The proper handling of data is an important prerequisite for reliable and reproducible results. Therefore, it is an essential part of good scientific practice. This includes issues such as data collection, documentation, organisation, analysis, storage, publication and re-use. The presentation gives early career scientists an overview of general concepts and requirements regarding the handling of data. In addition, available support services at the Friedrich Schiller University Jena for different issues are introduced.

Dr. Volker Schwartze  - Kontaktstelle Forschungsdatenmanagement

Sprache: Englisch

14-15 Uhr Promovieren mit Kind Eintrag erweitern

Promotion und Familiengründung - das ist keine Entweder-oder-Entscheidung. Gleichwohl stehen Promovierende mit Kindern im Alltag vor besonderen Problemen, da sie die Anforderungen der unterschiedlichen Lebensbereiche Familie und Wissenschaft unter einen Hut bringen müssen. Der Kurzvortrag liefert einen Überblick zu Ansprechpartnern und sozialrechtlichen Leistungen in Abhängigkeit der Finanzierungsart der Promotion.

Dr. Gunda Huskobla - Graduierten-Akademie

Sprache: Deutsch

Online-Informationsstände 15-16 Uhr

Der Online-Infomarkt findet auf der wonder.me-Plattform statt.

15-16 Uhr DR. FSU Doctoral Council Eintrag erweitern

DR. FSU are the doctoral council of the Friedrich Schiller University Jena.

No matter whether scientific staff, scholarship holders or doctoral students in external structures - our goal is to be the voice and contact point for all doctoral students and to contribute to the improvement of the doctoral conditions.

Representatives: Elina Takola

Sprache: Englisch

15-16 Uhr Studentisches Gesundheitsmanagement Eintrag erweitern

Einstündiger Online-Infostand bzw. Sprechstunde zu den Themen "Gesunde Uni Jena – Betriebliches und Studentisches Gesundheitsmanagement“.

Betreuung des Infostandes: Jana Kampe

Sprache: Deutsch und Englisch

15-16 Uhr Graduierten-Akademie Eintrag erweitern

Am Online-Stand der Graduierten-Akademie werden Sie zu folgenden Themen beraten:

  • Schritte zur Promotion
  • Registrierung und Annahme als Doktorand/in
  • Immatrikulation
  • Finanzierung der Promotions- oder Postdocphase
  • Qualifizierungsangebote für den wissenschaftlichen Nachwuchs
  • Forschungs- und Qualifizierungsaufenthalte im In- und Ausland

Betreuung des Infostandes: Jana Neumann, Angela Köhler-Saß und Matthias Jakob

Sprache: Deutsch und Englisch

15-16 Uhr Hochschul-Familienbüro Eintrag erweitern

Das Hochschul-Familienbüro "JUniFamilie" ist eine Kooperation der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Studierendenwerks Thüringen. Im Familienbüro finden Sie Unterstützung bei allen Fragen rund um das Thema Vereinbarkeit von Studium bzw. Beruf mit Familie, wie beispielsweise Fragen zur Schwangerschaft, zu Elterngeld, Angehörigenpflege, Kinderbetreuung, Schule und vielen weiteren Themen.

Betreuung des Infostandes: Anja Dragowsky

Sprache: Deutsch und Englisch

15-16 Uhr Kontaktstelle Forschungsdatenmnagement Eintrag erweitern

zedif: Competence Center Digital Research

The Competence Center Digital Research is first point of contact at the interface between science and infrastructure for all questions relating to digitisation in research at the Friedrich Schiller University Jena. This includes support regarding research data management as well as the application of digital processes, software, and tools for specific scientific questions. We offer a broad range of services, from information material to training courses as well as individual support. If you want to learn more about zedif or need support with a specific problem regarding digital issues, please visit our virtual information stand.

Betreuung des Infostandes: Bettina Färber und Yannic Bracke

Sprache: Englisch

15-16 Uhr Servicestelle LehreLernen Eintrag erweitern

Sie übernehmen als Promovierende Lehraufgaben und suchen Unterstützung, um all die kleinen und großen Herausforderungen zu meistern, die der Lehralltag mit sich bringt? Sie wollen sich hochschuldidaktisch weiterqualifizieren und damit Ihre Lehre professionalisieren? Sie wünschen sich ein Feedback zu Ihrer Lehre und wollen Ihre Lehre im Austausch mit hochschuldidaktischen Expert_innen weiterentwickeln? Dann sind Sie bei der Servicestelle LehreLernen an der richtigen Adresse. Kommen Sie gern auf uns zu, wir freuen uns auf Sie!

Beispielfragen:

Wie kann ich mich fit für die Lehre machen?

Wo erhalte ich Feedback zu meiner Lehrveranstaltung?

Wer unterstützt mit beim Umgang mit Herausforderungen im Lehralltag?

Mit wem kann ich mein Lehrkonzept besprechen?

Wie kann ich mich hochschuldidaktisch weiterbilden?

Betreuung des Infostandes: Franziska Teichmann

Sprache: Deutsch und Englisch

15-16 Uhr Mental Health Eintrag erweitern

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena bietet seit längerem verschiedene Präventionsmaßnahmen an, um ihre Mitarbeitenden und Forschenden in der Selbstfürsorge und Beachtung ihrer seelischen Gesundheit zu unterstützen (Link). Auch das Studierendenwerk des Landes Thüringen bietet verschiedene Beratungs- und Unterstützungsangebote im Bereich der psychischen Gesundheit in Jena (Link).

Die Graduierten-Akademie hat mit Unterstützung der Jena Alliance of Graduate Schools "Life in Focus" nun ein zusätzliches Angebot an der Schnittstelle zwischen Prävention und Behandlung geschaffen. Die MHFA Ersthelfer*innen kommen aus den unterschiedlichsten Einrichtungen und sind generell ansprechbar für alle Beschäftigten der Universität und den wissenschaftlichen Nachwuchs (Promovierende und Postdocs).

Betreuung des Infostandes: Dr. Hendrik Huthoff, JSMC, FSU Jena und Mental Health First Aid Ersthelfer

Sprache: Englisch

15-16 Uhr Services der ThULB Eintrag erweitern

An dem Online-Infostands erhalten Sie Informationen zu Themen der Thüringer Universitäts- und Landesbibliothek, beispielsweise zu Open Access.

Betreuung des Infostandes: Dr. Isabel Hoffmann

Sprache: Deutsch und Englisch

15-16 Uhr Service Center Research and Transfer (SFT) - Funding Eintrag erweitern

Tips for early-stage postdoctoral funding

For institutions as a whole as well as for individual researchers, acquiring third party funding is getting more and more important. The research funding officers of the Service Center Research and Transfer en support scientists during the whole application process for research funding. They will provide information on current programmes for early stage.

Representatives: Dr. Anika Höppner und Dr. Madeleine Holzschuh

Sprache: Englisch

15-16 Uhr Service Center Research and Transfer (SFT) - Start-ups and Patents Eintrag erweitern

The experts of the Service Center Research and Transfer en (SFT) support the acquisition of third-party funds as well as the economic exploitation of the own research results, e.g. by licensing patents or starting a business. Additionally, intellectual property rights are becoming increasingly important for third party fundraising. A significant portion of the technical knowledge published worldwide is contained in patent literature and can have an inspiring effect on new research projects. If you have questions about inventions that were developed during your doctoral studies or you intent to start your own business with an idea from your doctoral period, you are welcome to attend the online consultation hours.

Representatives: Dr. Oliver Pänke und Ralf Schindek

Sprache: Englisch

15-16 Uhr Schreibzentrum Eintrag erweitern

In der Sprechstunde des Schreibzentrums können Fragen zu wissenschaftlichen Schreiben und zum Arbeitsprozess gestellt werden.

Betreuung des Infostandes: Dr. Peter Braun

Sprache: Deutsch und Englisch