Biologielabor der Universität Jena

Wissenschaftliche Karriere

Gleichstellung und Diversität in der wissenschaftlichen Qualifizierung
Biologielabor der Universität Jena
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Aktuelles

Rowena Morse Gedenktafel im Unihauptgebäude
Rowena-Morse-Mentoring-Programm
Sie sind Doktorandin oder Postdoktorandin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena? Dann bewerben Sie sich zur Teilnahme am Rowena-Morse-Mentoring-Programm! In der online-Informationsveranstaltung am 4. Juni 2024 wird das Programm vorgestellt.
Bewerbungsschluss: 18. August 2024.

Gleichstellung

Von Forschungsteam gebastelter Promotionshut, auf dem bunte Molekülkugeln an Sprungfedern auf dem Hut befestigt sind.
Gleichstellungsförderung in der Promotionsphase
Zwei Forscher und eine Forscherin an einem Großgerät im Physiklabor
Gleichstellung auf der Zielgeraden zur Professur
Zeigefinger liegt auf einem Würfel, auf dem das Symbol für Geschlechtervielfalt eingeprägt ist
Informationen für LSBTIQ*-Personen

Vielfalt / Diversität

Mutter und Kleinkind auf einer Parkbank - die Mutter liest, das Kind spielt mit einem Promotionshut
Vereinbarkeit von wissenschaftlicher Qualifizierung und Care-Aufgaben
Studentin im Rollstuhl spricht in Seminargruppe
Angebote zu Gesundheitsprävention, Kristenbewältigung und Inklusion
Globus wird in die Luft geworfen
Welcome und Unterstützungsangebote für die internationale Mobilität
Person arbeitet am Notebook - eingeblendete Suchfelder symbolisieren Fragen
mit Pioniergeist in die Wissenschaft

Graduiertenprogramme mit Diversitätsbezug

Promovierende stehen vor dem Haus „Zur Rosen“, Sitz der Graduierten-Akademie
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena