Studieninteressierter lehnt an einer Mauer

Örtliche Zulassungsbeschränkungen

NC-Studiengänge mit einer begrenzten Anzahl an Studienplätzen
Studieninteressierter lehnt an einer Mauer
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)

Zulassungsbeschränkte Fächer: Wer bekommt einen Studienplatz?

Platzvergabe Platzvergabe Foto: Christoph Worsch (Universität Jena)

Bei sehr beliebten Studienfächern gibt es oft viel mehr Interessierte als Studienplätze überhaupt vorhanden sind. Also werden Zulassungsbeschränkungen eingeführt (z. B. Numerus clausus = NC).

Es gibt dann ein Auswahl- und Vergabeverfahren nach verschiedenen Kriterien. Wie dieses genau funktioniert und wie die Zulassungsgrenzen zuletzt ausgefallen sind, erfahren Sie auf dieser Seite.

 

Wie funktioniert das Auswahl- und Vergabeverfahren?

Innerhalb der verschiedenen Quoten wird eine Rangliste (ein »Ranking«) mittels eines Punktesystems gebildet, in der die Bewerber/-innen einen Rangplatz erhalten. Die Quoten wiederum setzen sich aus verschiedenen Kriterien zusammen, die in die Bewertung einfließen. Nach der anschließend festgelegten Reihenfolge der Bewerber/-innen auf der Rangliste werden die Studienplätze vergeben. Sind nach dem Ende der Vergabe- und Nachrückverfahren noch Studienplätze frei geblieben oder wieder frei geworden, können Sie unter allen Interessierten außerdem verlost werden (Losverfahren). 

Welche Kriterien zählen für die Studienplatzvergabe?

Checkliste Checkliste Foto: Designed by Freepik / freepik.com
  • Note: Die Durchschnittsnote Ihrer Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife oder Äquivalente) fließt zu großen Teilen in die Ranglistenbildung (ins »Ranking«) in den entsprechenden Quoten ein.

  • Wartezeit: Die Zeit, die Sie ggf. nach dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung noch nicht studiert haben, wird Ihnen in den entsprechenden Quoten angerechnet. Jedes halbe Jahr zählt dabei als ein Wartesemester. Wenn Sie zum Beispiel nach dem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren, sammeln Sie in dieser Zeit automatisch zwei Wartesemester.

  • Bei »Psychologie (B. Sc.)« spielt zudem bei der Vergabe das Kriterium »Beruf« (abgeschlossener Beruf und Berufspraxis) eine Rolle.

Was hat es mit den Quoten auf sich?

Wir stufen alle Bewerber/-innen in verschiedene Ranglisten ein und vergeben aus diesen Ranglisten unterschiedlich viele Studienplätze. In jeder Rangliste erteilen wir Zulassungsangebote und lassen anschließend soviele Bewerber/-innen zu, wie Plätze zur Verfügung stehen. Dabei haben diejenigen die größten Chancen, die in der Rangliste am höchsten stehen. 

Grafik Grafik Grafik: Sophie Bartholome

Für die ersten Fachsemester der an der Universität örtlich zulassungsbeschränkten Studiengänge werden die Studienplätze in einem Verfahren gemäß Thüringer Hochschulzulassungsgesetz in Verbindung mit der Thüringer Studienplatzvergabeverordnung wie folgt vergeben:

  • 20 % der Plätze nach der Durchschnittsnote
  • 80 % der Plätze nach dem Ergebnis eines Hochschulauswahlverfahrens (Durchschnittsnote und Wartezeit). Für Psychologie B.Sc. werden zudem ein abgeschlossener Beruf und die Berufspraxis berücksichtigt.

Weitere Informationen finden Sie auch in der Satzung der Friedrich-Schiller-Universität über das Auswahlverfahren.

Wo bewerbe ich mich für einen NC-Studiengang?

Die Bewerbung für zulassungsbeschränkte Studiengänge erfolgt über das DoSV-Bewerberportal (DoSV = Dialogorientiertes Service­verfahren) auf hochschulstart.de. Dies ist eine Service-Plattform, die sich um die Koordinierung von Bewerbungen für zulassungsbeschränkte Studiengänge kümmert. Über das Portal erfolgt ebenso die Bewerbung und zentrale Vergabe von bundesweit zulassungsbeschränkten Studienplätzen in Humanmedizin, Zahnmedizin und Pharmazie

NC-Werte: Wo lagen die Zulassungsgrenzen im letzten Jahr?

Nachfolgend zeigen wir Ihnen die Ranglisten-Punktwerte der/des zuletzt in einer Quote Zugelassenen für das Winteresemester 2020/21. Diese Grenzwerte können eine erste Orientierung geben. Aber Vorsicht! Die Zulassungsgrenzen spiegeln immer das Verhältnis von Angebot (Studienplätze), Nachfrage (Anzahl Bewerber/-innen) und Leistungen der Bewerber/-innen wider. Deshalb kann vor dem Abschluss eines NC-Verfahrens nicht genau gesagt werden, wie die Grenzwerte in einem Studienfach im aktuellen Jahr ausfallen werden. Die Grenzwerte sagen nur etwas über ein vergangenes Auswahlverfahren aus.

Zulassungsgrenzen im Wintersemester 2020/21 im Überblick

Für uni-intern beschränkte Studiengänge (1. Fachsemester, alle außer »Psychologie B. Sc.«) sind die Kriterien »Note« und »Wartezeit« im Vergabeverfahren von Bedeutung.

Details können Sie der folgenden Grafik und Tabelle entnehmen. Bitte beachten Sie auch die dazugehörigen Punktevergabe-Tabellen in den Fußnoten.

Grafik Grafik Grafik: Sophie Bartholome

Punktevergabe-Tabellen: a Tabelle 1, b Tabelle 2, c Tabelle 3

 

Studienfach Auswahlgrenzen je Quote*
  AdH: Quote 1,
Anteil 60 %
(= Abitur)
AdH: Quote 2,
Anteil 20 %
(= Abitur und
Wartezeit)
Quote
Qualifikation
Anteil 20 %
( = Abitur)

Biochemie/Molekularbiologie (B.Sc.)
NC-Verfahren [pdf, 317 kb]

82 Punkte (= 1,9) 52 Punkte 96 Punkte (= 1,2)

Biologie (B.Sc.)
NC-Verfahren [pdf, 317 kb]

56 Punkte (= 3,2) 37 Punkte 88 Punkte (= 1,6)

Biologie (Lehramt Gymnasium)
NC-Verfahren [pdf, 318 kb]

84 Punkte (= 1,8) 50 Punkte 94 Punkte (= 1,3)

Biologie (Lehramt Regelschule)
NC-Verfahren [pdf, 319 kb]

52 Punkte (= 3,4) 36 Punkte 84 Punkte (= 1,8)

Ernährungswissenschaften (B.Sc.)
NC-Verfahren [pdf, 318 kb]

62 Punkte (= 2,9) 38 Punkte 90 Punkte (= 1,5)

Erziehungswissenschaften (B.A., Kernfach)
NC-Verfahren [pdf, 318 kb]

48 Punkte (= 3,6) 35 Punkte 88 Punkte (= 1,6)

Kommunikationswissenschaft (B.A., Kernfach)
NC-Verfahren [pdf, 318 kb]

74 Punkte (= 2,3) 54 Punkte 88 Punkte (= 1,6)

Kommunikationswissenschaft (B.A., Ergänzungsfach)
NC-Verfahren [pdf, 318 kb]

60 Punkte (= 3,0) 37 Punkte 90 Punkte (= 1,5)

Psychologie (B.A., Ergänzungsfach)
NC-Verfahren [pdf, 318 kb]

48 Punkte (= 3,6) 41 Punkte 88 Punkte (= 1,6)

* Ranglisten-Punktwerte der/des zuletzt in dieser Quote Zugelassenen
AdH = Auswahlverfahren der Hochschule

Zulassungsgrenzen im Wintersemester 2020/21 für Psychologie (Bachelor of Science)

Für den zulassungsbeschränkten Studiengang Psychologie (Bachelor of Science, 1. Fachsemester) ist neben den Kriterien »Note« und »Wartezeit« im Vergabeverfahren außerdem das Kriterium »Beruf« relevant. Es werden ein abgeschlossener Beruf und (soweit vorhanden) hauptberufliche Berufspraxis im Umfang von mindestens einem Jahr berücksichtigt. Folgende Berufe werden anerkannt: Staatl. Geprüfte/r Sozialassistent/in; Sozialpädagogische/r Assistent/in; Ergo-therapeut/in; Heilerziehungspfleger/in; Erzieher/in; Altenpfleger/in sowie Gesundheits- und Krankenpfleger/in.

Details können Sie der folgenden Grafik und Tabelle entnehmen. Bitte beachten Sie auch die dazugehörigen Punktevergabe-Tabellen in den Fußnoten.

Grafik Grafik Grafik: Sophie Bartholome

Punktevergabe-Tabellen: a Tabelle 1, b Tabelle 2, c Tabelle 3, d Tabelle 4

 

Studienfach Auswahlgrenzen je Quote*
  AdH: Quote 1,
Anteil 40 %
(= Abitur)
AdH: Quote 2,
Anteil 20 %
(= Abitur und
Wartezeit)
AdH: Quote 3,
Anteil 20 %
(= Abitur und
Beruf)
Quote
Qualifikation
Anteil 20 %
( = Abitur)

Psychologie (B.Sc.)
NC-Verfahren [pdf, 327 kb]

90 Punkte
(= 1,5)
86 Punkte 28 Punkte 96 Punkte
(= 1,2)

* Ranglisten-Punktwerte der/des zuletzt in dieser Quote Zugelassenen
AdH = Auswahlverfahren der Hochschule

Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Öffnungszeiten:
Der Tresenbereich und das thoska-Büro im Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) sind bis auf weiteres geschlossen.

Beratungen und die Bearbeitung Ihrer Anliegen bieten wir im Moment ausschließlich per Telefon, E-Mail und Post an.

Sie erreichen uns telefonisch
Montag bis Freitag
von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
unter +49 3641 9-411111.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang