Geometrische Figuren liegen auf einem Blatt Papier

Mathematik

Wie können Alltagsprobleme in die Sprache der Mathematik übersetzt werden?​ Wie werden v​erborgene Muster am besten aufgespürt? ​Und wie erstelle ich beispielsweise ein Prognosemodell​ für einzelne Wirtschaftsbranchen? Wenn Sie sich für diese Fragen interessieren, dann sind Sie hier genau richtig!
Geometrische Figuren liegen auf einem Blatt Papier
Foto: Designed by rawpixel.com / freepik.com
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Science
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
180
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
263,40 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt des Studiums

Es gibt viele Wege Millionär/-in zu werden – einer führt sogar über die Mathematik. Noch sechs offene »Millennium-Probleme« warten darauf, von einem besonders klugen Kopf gelöst zu werden. Wem es gelingt, der wird vom Clay Mathematics Institute mit einer Million US-Dollar belohnt. Na, wenn das mal nicht Motivation genug ist! Doch bevor große ungelöste Rätsel geknackt werden, braucht es eine solide Basis. Im Bachelorstudium setzen Sie sich mit den Grundlagen der modernen Mathematik auseinander und erwerben Kompetenzen in den Methoden der Angewandten Mathematik sowie Kenntnisse in rechnergestützter Simulation, mathematischer Software und Programmierung. Das somit vermittelte Fundament für spätere Vertiefungen in der Reinen oder Angewandten Mathematik wird durch eine Auswahl von Nebenfächern verstärkt.

Viele und zwar nicht nur technische Teile des heutigen Alltags lassen sich nur mit einer Portion mathematischen Hintergrunds verstehen. Als Mathematiker/-in erlernen Sie weniger Fakten, sondern in erster Linie eine Art zu denken und Probleme anzugehen. Ein großer Unterschied zur Schul-Mathematik! Es geht weniger um das Jonglieren mit Zahlen und um die Übertragung verschiederner Rechenwege auf unterschiedliche Aufgabenstellungen, sondern viel mehr darum, eigene Lösungswege zu finden und Beweise aufzustellen. Ihnen macht es nichts aus auch mal mehrere Stunden über einer Gleichung zu brüten? Im Gegenteil – Sie reizt es die Lösung dennoch zu finden? Dann sind Sie im Mathematik-Studium gut aufgehoben.

Aufbau

Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Abschluss. Die Regelstudienzeit beträgt insgesamt sechs Semester, in denen verschiedene Lehrveranstaltungsformen (z. B. Vorlesungen, Seminare, Übungen) zu den einzelnen Modulen angeboten werden.

In dem Ein-Fach-Bachelorstudiengang »Mathematik« konzentriert sich die Ausbildung auf ein Studienfach im Umfang von 180 Leistungspunkten (Abkürzung: LP / 1 LP = 30 Zeitstunden für Präsenzzeit, Vor- und Nachbereitung, Lernen und Prüfungsleistungen).

In den ersten drei Semestern wird Ihnen das Grundwissen in Mathematik vermittelt. Ab dem vierten Semester haben Sie die Möglichkeit im Wahlpflichtbereich Ihre Schwerpunkte selbst zu setzen.

Übrigens: Studienvorbereitend findet ein Brückenkurs Mathematik statt. Die Teilnahme wird allen Studierenden nachdrücklich empfohlen.

So könnte Ihr Studium aussehen

In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen beispielhaft den Studienaufbau im Studiengang »Mathematik«:

1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester
Analysis 1
(9 LP)
Analysis 2
(9 LP)
Proseminar
(3 LP)
Statistische Verfahren
(6 LP)
Bachelorarbeit
(12 LP)
Algebra / Geometrie 1
(9 LP)
Algebra / Geometrie 2
(9 LP)
Maßtheorie
(6 LP)
Verfahren der Numerischen Mathematik und des Wissennschaftlichen Rechnens im Einsatz
(3 LP)
 
  Einführung in die Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik (6 LP) Einführung in die Numerische Mathematik und das Wissenschaftliche Rechnen
(9 LP)
                              
Programmierung
(3 LP)
Wahlpflichtbereich: Module Reine Mathematik
(mind. 18 LP), Angewandte Mathematik / Stochastik (mind. 9 LP)
(insgesamt 48 LP)
    Wahlpflichtbereich: Module Vertiefung1 (15 LP),
Seminar (3 LP)
Nebenfach und übergreifende Inhalt (ASQ): Nebenfach2 (mind. 15 LP) und ASQ (mind. 6 LP)
(insgesamt 30 LP)

Abkürzungen: LP = Leistungspunkte

1 Im Bereich Vertiefung können gewählt werden: Algebra, Analysis, Numerische Mathematik, Optimierung, Stochastik, Wissenschaftliches Rechnen, Algorithmik/Theoretische Informatik.

2 Zu den Nebenfächern zählen Informatik, Linguistik mit Schwerpunkt Computerlinguistik/Sprachtechnologie, Ökologie, Philosophie, Physik, Psychologie, Soziologie, Medical Data Science und Wirtschaftswissenschaften.

Detailliertere Informationen finden Sie im Modulkatalog zum Studiengang.

Warum Jena?

Die Freiheit, schon ab dem ersten Semester sein Wissen in den verschiedensten Themenbereichen zu vertiefen und ganz nach eigenem Interesse Neues zu lernen, macht das Mathematikstudium in Jena für mich besonders. Wie das Studium, so ist auch die Stadt wunderbar vielseitig: Ob beim Wandern an den Kalksteinklippen, bei klassischer Musik während eines Konzerts in der Philharmonie oder bei einem Abend mit Freunden in einer Bar.

Mathematik-Studentin Helen Würflein 

  • Optimale Betreuung: Die Vorlesungen werden vor kleinen Studierendengruppen gehalten. Das bietet Ihnen die Möglichkeit, mit Lehrenden in direkten Kontakt zu treten und schafft Raum für individuelle Diskussionen sowie eine familiäre Atmosphäre.
  • Exzellente Forschung: Zu den Schwerpunkten zählen die »Komplexen Systeme« als Universitätsprojekt, analytische, stochatische und algebraisch-geometrische Themen sowie die Gravitationswellenastronomie.
  • Preisgekrönte Studieneingangsphase: In den ersten Semestern unterstützen wir unsere Studierenden besonders vielfältig mit einem Konzept aus Präsenzübungen in allen Lehrveranstaltungen, individueller Betreuung im »MatheCafé« und dem jährlich stattfindenden Klausurvorbereitungswochenende.
  • Grenzenlose Möglichkeiten: Erleben Sie Internationalität! Die Universität zieht mit attraktiven Bedingungen Studierende sowie Wissenschaftler/-innen aus aller Welt an und prägt Jenas Charakter als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt – das sind ideale Voraussetzungen für internationale Studieninteressierte [mp4, 54 mb].
  • Auslandsabenteuer: Den Traum vom Auslandssemester können Sie sich problemlos erfüllen. Unsere Universität verfügt über ein weltweites Netz von Partneruniversitäten.

Blick hinter die Kulissen

Studien- und Prüfungsamt
Alles an einem Ort
Ideal! Unsere Fakultät verfügt nicht nur über ein eigenes Prüfungsamt, sondern auch über eine Teilbibliothek inklusive ruhiger Arbeitsplätze.

Studium – und dann?

Student analysiert Diagramme Student analysiert Diagramme Foto: Designed by rawpixel.com / freepik.com

Mögliche Berufsfelder für Absolventen/-innen

  • Wirtschaft (Industrie, Banken, Versicherungen, Unternehmensberatungen, IT-Dienstleister)
  • Verwaltung, Forschung und Lehre an Hochschulen (mit Master-Abschluss bzw. Promotion)
  • Datenverarbeitung (Softwareentwicklung, Projektierung, Systemberatung, Datenbankverwaltung)
  • Produktentwicklung (Modelle oder Simulation komplexer Projekte, Mathematisierung von Problemen, Optimierung von Produktionsabläufen)
  • Management (Planung, Lagerhaltung, Qualitätssicherung, Marktforschung, Unternehmensberatung und Betriebsstatistik)

Weiterführende Master-Studiengänge an unserer Universität

Master of Science
Betriebswirtschaftslehre für Ingenieure und Naturwissenschaftler
Master of Science
Computational and Data Science
Master of Science
Informatik
Master of Science
Mathematik
Master of Science
Wirtschaftsinformatik
Master of Science
Wirtschaftsmathematik

Welche persönlichen Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

  • Verständnis für mathematische Denkweisen
  • Interesse an der Lösung von Problemen mit logisch strukturierter Herangehensweise
  • Begeisterung für die Mathematik als eine intellektuelle Herausforderung
  • guter Umgang mit dem Computer
  • Spaß an der Exaktheit des mathematischen Ausdrucks

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Kontakte

Studienfachberatung - apl. Prof. Dr. Christian Richter
Raum 3537
Ernst-Abbe-Platz 2
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-46110
Fax
+49 3641 9-46102
Studien- und Prüfungsamt der Fakultät für Mathematik und Informatik
Raum 3329
Ernst-Abbe-Platz 2
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-46011
Fax
+49 3641 9-46002
Öffnungszeiten:
siehe Homepage Prüfungsamt
Postanschrift:
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fakultät für Mathematik und Informatik
Studien- und Prüfungsamt
Ernst-Abbe-Platz 2
07743 Jena
Fachschaft Mathematik
Raum 3227
Ernst-Abbe-Platz 2
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-46411
Zentrale Studienberatung
Universitätshauptgebäude / SSZ
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 09:00 – 13:00 Uhr & Donnerstag 14:00 – 16:00 Uhr

Die Beratungen finden wahlweise als Telefonberatungen oder individuelle Video-Beratungen statt. Terminvereinbarungen erfolgen per E-Mail oder telefonisch montags bis freitags von 09:00 bis 11:00 Uhr unter +49 3641 9-411111.

Zudem können Sie Ihre Fragen auch mittwochs in unserer offenen Runde – der Online-Gruppen-Beratung – stellen.
Videochat:
Videochat Zeiten
Mittwoch von 11:00 bis 13:00
Videochat Passwort
ZSB2020
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Öffnungszeiten:
Der Tresenbereich und das thoska-Büro im Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) sind bis auf weiteres geschlossen.

Beratungen und die Bearbeitung Ihrer Anliegen bieten wir im Moment ausschließlich per Telefon, E-Mail und Post an.

Sie erreichen uns telefonisch
Montag bis Freitag
von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
unter +49 3641 9-411111.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang