Internationale Wissenschaftlerin im Optiklabor

Wissenschaftliche Karriere

Informationen und Angebote für die Promotion, die Postdoc-Phase und den Übergang zur Professur
Internationale Wissenschaftlerin im Optiklabor
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Karrierephasen, Einrichtungen und Fördermöglichkeiten

Hörsaal, Experimentalphysik
Die wissenschaftliche Karriere beginnt schon während des Studiums
Kopf mit Doktorhut
Welcome Service, Beratung, Qualifizierung und Vernetzung
Postdoc vor Tafel mit mathematischen Formeln
Informationen zu Karriereschritten, Rahmenbedingungen und Angeboten der Universität
Universitäten; Rechtswissenschaften; Berufung; Professur
Tenure Track, Berufungsmanagement, Neuberufungen
Struktur, Organigramm
Ansprechpartner/innen für Fragen zur wissenschaftlichen Karriere
Klammer mit Geldscheinen
Stipendien, Sach- und Reisekostenförderung sowie Mentoring-Programme für Promovierende und Postdocs
Anlaufstelle für Promovierende und Postdocs
Welcome Service und Beratung für Promovierende und Postdocs
Workshop im Auditorium des Hauses für den wissenschaftlichen Nachwuchs "Zur Rosen"
Workshopangebote zur Weiterqualifizierung an der Universität Jena
Ausschreibungen an einer Pinnwand
Stellenangebote, Stipendienausschreibungen & Stipendiendatenbanken

Kommende Veranstaltungen

Willkommen für Postdocs
14:00 Uhr · Graduierten-Akademie
Willkommensveranstaltung der Graduierten-Akademie für promovierte Wissenschaftler:innen
Kompass in raureifbedecktem Stroh
16:15 Uhr · Informationsveranstaltung
Typische Karrierewege und (langfristige) Berufschancen in der Wissenschaft.
  • Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist barrierefrei.
  • Der Zugang zu dieser Veranstaltung ist nicht öffentlich.

Meldungen

Mitbegründerin der Menschenrechtsorganisation Prof. Dr. Irina Scherbakowa lehrt derzeit an der Universität Jena
Prof. Dr. Irina Scherbakowa nimmt stellvertretend für "Memorial" die Glückwünsche der Universität Jena entgegen.
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Abschlussarbeiten in verschiedenen Farben
Foto: istockphoto.com
Bewerbung bis 14. August möglich
Logo des Rowena-Morse-Mentoring-Programms
Grafik: Thüringer Kompetenznetzwerk Gleichstellung
Idiv, Biodiversität
iDiv ist ein DFG-Forschungszentrum mit über 400 MitarbeiterInnen. yDiv ist die Graduiertenschule dieses Zentrums - dort erforschen mehr als 50 Promovierende die wissenschaftlichen Grundlagen für den nachhaltigen Umgang mit der Biodiversität unseres Planeten.

Social Media für den wissenschaftlichen Nachwuchs