Alte Geschichte

Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Ergänzungsfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
60
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
266,10 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbung & Fristen

Inhalt und Aufbau

Die Alte Geschichte beschäftigt sich mit der Erforschung der historischen Grundlagen unserer Kultur in der Antike. Räumlich konzentriert sie sich auf den Mittelmeerraum und seine Randgebiete, soweit sie in Kontakt zur griechisch-römischen Kultur getreten sind; zeitlich erstreckt sie sich von der ägäischen Bronzezeit im 2. Jtd. v. Chr. bis in die Spätantike im 7. Jh. n. Chr. In den Einführungsmodulen zur Geschichte und den Altertumswissenschaften werden jeweils grundlegende Fakten und ein erster Überblick über Methoden und Arbeitstechniken der Alten Geschichte vermittelt. Im Anschluss an das Einführungsmodul besuchen Sie das Basismodul. Dessen Ziel ist es, anhand konkreter Beispiele erste praktische Erfahrungen im Umgang mit Quellen und wissenschaftlichen Arbeitsweisen zu vermitteln, wobei eine Teilepoche aus der griechischen oder römischen Geschichte als Untersuchungsgegenstand dient. Im weiteren Studienverlauf folgen Aufbaumodule zur griechischen und römischen Geschichte. Das vorrangige Ziel dieser Veranstaltungen ist es, tiefere Einblicke in die historischen Teilprobleme zu vermitteln. Sie werden sich in die verschiedenen Quellengattungen der Alten Geschichte und deren Interpretationen einarbeiten. Im Vertiefungsmodul steht eine intensive Quellenlektüre, -arbeit und -interpretation im Mittelpunkt. Darüber hinaus sollen auch aktuelle Forschungsdiskussionen zunehmend berücksichtigt werden.

Besonderheiten in Jena

Die Alte Geschichte ist in Jena in ein gut ausgebautes, national wie international angesehenes altertumswissenschaftliches Institut integriert. Die räumliche Konzentration des gesamten Instituts im Universitätshauptgebäude ermöglicht kurze Wege und einen regen interdisziplinären Austausch. Zudem befindet sich die Alte Geschichte in unmittelbarer Nähe zum Historischen Institut sowie zu anderen Nachbardisziplinen, etwa der Altorientalistik und der Alten Kirchengeschichte. Die zentrale Universitätsbibliothek verfügt über reiche, wertvolle und im mitteldeutschen Bereich einmalige Altbestände und einen breit gefächerten Bestand neuerer und neuester Fachliteratur.

Aussichten

Die im Bachelorstudium erworbenen Kompetenzen eröffnen Berufsperspektiven auf den unterschiedlichsten Gebieten, die je nach Wahl des Kernfaches variieren. Kenntnisse der Alten Geschichte sind u.a. relevant in Bildung und Kultur, Museen, Bibliotheken und Handschriftensammlungen, bei Vereinen und in Verlagen.

Weiterführende Studiengänge an der FSU

Persönliche Voraussetzungen

Im Rahmen der Schulausbildung sollten Sie bereits grundlegende Kenntnisse der allgemeinen Geschichte sowie gewisse Kenntnisse über Sprachen, Kultur und Geschichte der Antike erworben haben. Sprachkenntnisse über das Englische hinaus und die Bereitschaft solche Sprachkenntnisse während des Studiums zu vertiefen, sind in besonderer Weise erwünscht. Insbesondere wird von Ihnen erwartet, dass Sie in der Lage sind, aktiv wie passiv in angemessener Form mit Texten umzugehen und dass Sie bereit zu reflektierender Lektüre sind.

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Eintrag erweitern

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Eintrag erweitern

Latinum, zwei moderne Fremdsprachen; Nachweis bis spätestens zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit.

Kontakte

Studienfachberatung - Jessica Kahl
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Studienfachberatung - Prof. Dr. Timo Stickler (zuständig für Alte Geschichte)
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Öffnungszeiten:
Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bleibt das ASPA geschlossen.

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unser Ticket-System.

Telefonsprechzeiten:
Mo, Di, Mi und Fr 9:00 bis 11:00 Uhr

Das ASPA ist überwiegend zuständig für Studierende an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, der Philosophischen Fakultät und der Theologischen Fakultät.
Studentischer Fachschaftsrat
Zentrale Studienberatung
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 9:00 bis 12:20 Uhr, am Dienstag von 14:00 bis 18:00 Uhr sowie am Mittwoch und Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Beratungen finden aktuell persönlich, telefonisch und als individuelle Video-Beratungen statt. Terminvereinbarungen erfolgen telefonisch oder über den Service-Desk.

Zudem können Sie Ihre Fragen auch in unseren offenen Runden – der Online-Gruppen-Beratungen – stellen.
Videochat:
Videochat Zeiten
Montag bis Freitag von 12.30 bis 13:00 Uhr
Videochat Passwort
ZSB2020
Studierenden-Service-Zentrum
Öffnungszeiten:
Der SSZ-Infotresen ist wie folgt geöffnet:

Montag 10 - 12 Uhr
Dienstag 13 - 15 Uhr
Mittwoch 10 - 12 Uhr
Donnerstag 13 - 15 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr

ACHTUNG:
Am Donnerstag, 30.06.2022 ist der SSZ-Infotresen (einschließlich des thoska-Büros) aufgrund einer Dezernatsveranstaltung geschlossen. Es findet auch keine Telefonsprechstunde statt.

Ist Ihr Anliegen auch auf andere Weise als durch persönlichen Kontakt erledigbar, erreichen Sie uns vorzugsweise im Service-Desk unter
www.uni-jena.de/service-ssz
oder auch postalisch.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen am Telefon (03641-9411111) wie folgt zur Verfügung:
Montag bis Freitag
jeweils 09 - 11 Uhr.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena