Symbolbild für globale Verbindungen

Politikwissenschaft

Wie entstehen Gesetze? Welchen Einfluss hat die UNO? Warum gibt es Krieg und was bedeutet eigentlich Frieden?​ Wenn Sie sich für diese Fragen interessieren, dann sind Sie hier genau richtig!
Symbolbild für globale Verbindungen
Foto: Designed by rawpixel.com / Freepik
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Kernfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
120
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
266,10 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbung & Fristen

Inhalt des Studiums

Es vergeht kaum ein Tag, an dem Sie nicht die aktuellen Nachrichten aus der Politik auf Ihrem Smartphone checken? Sie verpassen außerdem nur wenige Live-Übertragungen der Bundestagsdebatten in den Medien? Und auch Olaf Scholz, Bodo Ramelow oder Xi Jinping sind nicht nur bloße Namen für Sie? Dann können Sie im Bachelor-Studiengang »Politikwissenschaft« Ihr Wissen noch vertiefen. Studierenden werden an der Universität Jena die fachlichen Grundlagen für die Analyse und Erklärung politischen Handelns und von Ereignissen (z. B. Wahlen oder Demonstrationen) vermittelt. Die thematische Bandbreite im Studium ist dabei sehr vielfältig! Sie reicht von der Erforschung von Parteien, dem Verhältnis von Politik und Religion bis hin zur Auseinandersetzung mit weltpolitischen Konflikten sowie außen- und sicherheitspolitischen Problemen. Politik ist interdisziplinär und hat deshalb auch viele Überschneidungen mit Fächern wie Wirtschaft, Recht oder Philosophie.

Um das Geschehen und Interagieren im Ganzen zu erfassen und Zusammenhänge transparent zu machen, kommen Sie ums Bücherwälzen und Lesen von (englischen) Fachartikeln nicht herum. Ebenso sind gute mathematische Kenntnisse vor allem bei statistischen Analysen von Vorteil. Doch neben den theoretischen Hintergründen verlassen Sie auch öfter mal den Hörsaal. Mit vielfältigen Exkursionen wie etwa nach Brüssel, Straßburg und Berlin oder durch aktuelle Veranstaltungen zur deutschen und internationalen Politik wird Ihnen ein Einblick in die Praxis gewährt. Gerade in Zeiten von zunehmender Politikverdrossenheit und Populismus sind neugierige Fachxeperten/-innen wie Sie wichtiger denn je. 

Irena und Marcel, zwei Studierende der Politikwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, geben einen Einblick in das Bachelor- und Masterstudium.

Aufbau

Mehr-Fach-Bachelor Mehr-Fach-Bachelor Grafik: Sophie Bartholome (Universität Jena)

Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Abschluss. Die Regelstudienzeit beträgt insgesamt sechs Semester, in denen verschiedene Lehrveranstaltungsformen (z. B. Seminare, Vorlesungen oder Übungen) zu den einzelnen Modulen angeboten werden.

Ein Mehr-Fach-Bachelor besteht aus einem Kernfach mit 120 Leistungspunkten
(Abkürzung: LP / 1 LP = 30 Zeitstunden für Präsenzzeit, Vor- und Nachbereitung, Lernen und Prüfungsleistungen) und einem Ergänzungsfach mit 60 LP.

Das Studium im Kernfach »Politikwissenschaft« umfasst 13 Module. Dazu gehören acht Pflichtmodule (75 LP) und fünf Wahlpflichtmodule (45 LP). Das Kernfach kann mit allen an der Universität Jena angebotenen Ergänzungsfächern frei kombiniert werden. Zudem können Sie im Verlauf des Studiums eigene Schwerpunkte setzen und Themen selbstständig vertiefen.

So könnte Ihr Studium aussehen

In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen beispielhaft den Studienaufbau im Kernfach »Politikwissenschaft«.

1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester
Einführung in die Politikwissenschaft
(5 LP)
Politische Theorie und Ideengeschichte
(10 LP)
Vergleichende Regierungslehre
(10 LP)
Außenpolitik und Internationale Beziehungen
(10 LP)
Vertiefungsmodul nach Wahl*
(10 LP)
Vertiefungsmodul nach Wahl*
(10 LP)
Politisches System der BRD
(10 LP)
Quantitative und qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung
(15 LP)
Europäische Studien / Internationale Organisationen
(15 LP)
Praktikum
(10 LP)
Bachelorarbeit
(10 LP)
Technik wissenschaftlichen Arbeitens
(5 LP)
         

Abkürzungen: LP = Leistungspunkte

* Folgende Vertiefungsmodule stehen zur Wahl: Politische Systeme, politische Theorie und Ideengeschichte, vergleichende Regierungslehre, Außenpolitik und internationale Beziehungen sowie europäische Studien.

Detailliertere Informationen finden Sie im Modulkatalog zum Studiengang.

Warum Jena?

Franziska Martha Nolte Franziska Martha Nolte Foto: Sophie Bartholome

Das Studium zeichnet sich durch eine sehr gute Grundlagen- und Methodikausbildung in den ersten Semestern aus. Durch kleine Vorlesungs- und Seminargrößen gibt es viele Möglichkeiten mit Dozenten ins Gespräch zu kommen, eventuelle Unklarheiten zu beseitigen und unwahrscheinliche Szenarien zu diskutieren.

Franziska Martha Nolte, Studentin der Poltikwissenschaft
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Breites Themenspektrum: Sie können im Verlauf des Studiums Ihre eigenen Schwerpunkte setzen und die Themenfelder studieren, die Sie wirklich interessieren.
  • Ausgezeichnete Lehre: Sie haben Lust auf eine persönliche Betreuung, auf das Arbeiten in kleinen Seminargruppen, auf die Einbindung moderner und interaktiver Seminarformen sowie auf handlungsorientierte Projekte und vielfältige Exkursionen? Dann sind Sie am Jenaer Institut sehr gut aufgehoben.
  • Hoher Praxisanteil: Das Studium der Politikwissenschaft in Jena orientiert sich an der Förderung berufsqualifizierender Kompetenzen, die Sie auf den Arbeitsmarkt vorbereiten. Durch vielfältige aktuelle Veranstaltungen suchen wir außerdem die Nähe zur deutschen und internationalen Politik und zur Praxis.
  • Internationale Ausrichtung: Das Institut für Politikwissenschaft ist mit vielen internationalen Universitäten und Austauschprogrammen vernetzt. Sie sitzen mit internationalen Studierenden in den Seminaren, können im Ausland studieren und Ihre Fremdsprachenkompetenzen vertiefen.

Blick hinter die Kulissen

Das Institut für Politikwissenschaft befindet sich direkt am Campus
Herzlich willkommen am Institut
Mitten im Stadtzentrum und direkt am Campus befindet sich das Institut für Politikwissenschaft in der Carl-Zeiß-Straße 3.

Studium – und dann?

Studentin führt ein Interview Studentin führt ein Interview Foto: Designed by wavebreakmedia_micro / freepik.com

Mögliche Berufsfelder für Absolventen/-innen

  • freie Wirtschaft (u.a. im Personalmanagement, Marketing, Vertrieb)
  • Medien und Publizistik
  • Parteien und Verbände
  • zivilgesellschaftliche, kirchlich-religiöse, entwicklungspolitische und internationale Organisationen
  • öffentliche Verwaltung
  • Politikberatung
  • politische Bildung

Weiterführende Master-Studiengänge an unserer Universität

Master of Arts
Bildung - Kultur - Anthropologie
Master of Arts
Geschichte und Politik des 20. Jahrhunderts
Master of Arts
Gesellschaftstheorie
Master of Arts
Interdisziplinäre Polen-Studien
Master of Arts
Politikwissenschaft
Master of Arts
Politische Kommunikation
Master of Arts
Soziologie
Master of Arts
Angewandte Ethik und Konfliktmanagement

Welche persönlichen Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

  • Bereitschaft und Fähigkeit, sich kritisch mit seiner sozialen, politischen und kulturellen Umwelt auseinanderzusetzen
  • grundlegendes Verständnis und besonderes Interesse für politikwissenschaftliche Fragestellungen
  • gute sprachliche Ausdrucks- und Argumentationsfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse
  • analytisches Denken
  • methodische Sicherheit in der Texterschließung und -interpretation

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Eintrag erweitern

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Eintrag erweitern

Englisch und eine weitere moderne Fremdsprache; Nachweis bis spätestens zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit

ausreichende Lesefähigkeit in Englisch für Teilnahme an Vertiefungsmodulen (Pol 310-351)

Kontakte

Studienfachberatung - Dr. Sven Leunig
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung per Mail
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Öffnungszeiten:
Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bleibt das ASPA geschlossen.

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unser Ticket-System.

Telefonsprechzeiten:
Mo, Di, Mi und Fr 9:00 bis 11:00 Uhr

Das ASPA ist überwiegend zuständig für Studierende an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, der Philosophischen Fakultät und der Theologischen Fakultät.
Zentrale Studienberatung
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 9:00 bis 12:20 Uhr, am Dienstag von 14:00 bis 18:00 Uhr sowie am Mittwoch und Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Beratungen finden aktuell persönlich, telefonisch und als individuelle Video-Beratungen statt. Terminvereinbarungen erfolgen telefonisch oder über den Service-Desk.

Zudem können Sie Ihre Fragen auch in unseren offenen Runden – der Online-Gruppen-Beratungen – stellen.
Videochat:
Videochat Zeiten
Montag bis Freitag von 12.30 bis 13:00 Uhr
Videochat Passwort
ZSB2020
Studierenden-Service-Zentrum
Öffnungszeiten:
Der SSZ-Infotresen ist wie folgt geöffnet:

Montag 10 - 12 Uhr
Dienstag 13 - 15 Uhr
Mittwoch 10 - 12 Uhr
Donnerstag 13 - 15 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr

ACHTUNG:
Am Donnerstag, 30.06.2022 ist der SSZ-Infotresen (einschließlich des thoska-Büros) aufgrund einer Dezernatsveranstaltung geschlossen. Es findet auch keine Telefonsprechstunde statt.

Ist Ihr Anliegen auch auf andere Weise als durch persönlichen Kontakt erledigbar, erreichen Sie uns vorzugsweise im Service-Desk unter
www.uni-jena.de/service-ssz
oder auch postalisch.

Darüber hinaus stehen wir Ihnen am Telefon (03641-9411111) wie folgt zur Verfügung:
Montag bis Freitag
jeweils 09 - 11 Uhr.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena