Versuchsanordnung in einem Praktikumslabor der Abbe School of Photonics in Jena

Profillinie LIGHT

Die Profillinie LIGHT umfasst die Bereiche Optik und Photonik, Innovative Materialien und Energiespeicher.
Versuchsanordnung in einem Praktikumslabor der Abbe School of Photonics in Jena
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Aktuelles

· Light
Unsere aktuelle Sonderausstellung heißt: "Vom Mineral zum Gestein"! Bis zum 24. April kann sie besichtigt werden. Über 70 Gesteine mit den dazugehörigen Mineralen werden in der Sonderausstellung gezeigt. Ergänzend werden Fotos aus der Dünnschliffmikroskopie einiger Gesteine präsentiert. Diese Sonderausstellung ist gut geeignet, verschiedene Gesteinstypen kennen zu lernen. Sie richtet sich auch an Schulklassen zum Thema Gesteinskreislauf! Führungen bitte unter: min.museum@uni-jena.de oder telefonisch unter: 03641 948714 anmelden! Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Besucherinnen und Besucher!
Dünnschliff-Foto eines Blauschiefers mit Glaukophan, gekr. Pol., BB ca. 4 mm
Foto: Dr. Birgit Kreher-Hartmann
· Light
Jun.-Prof. Dr. Jonas Sauer führt Schüler*innen des Ernst-Abbe-Gymnasiums in Jena in die Grundlagen der Fourieranalysis ein
Jonas Sauer ist neuer Juniorprofessor für Analysis.
Foto: Jürgen Scheere (Universität Jena)
· Light
Hartmut Heyer erhielt Ehrendoktorwürde der Physikalisch-Astronomischen Fakultät
Der neue Ehrendoktor Hartmut Heyer (M.), Uni-Leiter Prof. Georg Pohnert (l.) und Dekan Prof. Ulf Peschel.
Foto: Annekathrin Walther/Layertec

Über die Profillinie LIGHT

Das Wirken von Carl Zeiß, Ernst Abbe und Otto Schott gilt weltweit als Beispiel eines symbiotischen Innovationsdreiecks, bestehend aus exzellenter Grundlagen- und Anwendungsforschung sowie erfolgreichem, global ausgerichtetem Unternehmertum.

Unter dem Dach dieser Profillinie wird die wissenschaftliche Stärke im Bereich Optik und Photonik ausgebaut, der Schwerpunktbereich Innovative Materialien und Technologien inklusive der Energieforschung integriert und interdisziplinäre Anknüpfungspunkte in Richtung Biologie und Medizin geschaffen.

Optik und Photonik

Der Schwerpunkt Optik und Photonik konzentriert sich auf die drei Forschungsfelder Ultraoptik (Nanooptik, Laserphysik, photonische Materialien, optische Systeme), Starkfeldphysik (Hochintensitätslaser, Laserphysik, Röntgenoptik) und Biophotonik (Spektraloptische Analytik, Biomedizinsche Bildgebung, Chipbasierte Analytik und Diagnostik).

Innovative Materialien und Energiespeicher

Im Bereich der Innovativen Materialien und Energiespeicher stehen u. a. synthetische Makromoleküle, Polysaccharide, nanostrukturierte Sensoren und Nanomaterialien ebenso wie die Herstellung von synthetischen "Minimalzellen" oder Aspekte moderner Methoden und Verfahren in der Glas- und Polymerchemie im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Kontakt

Das Koordinierungsteampdf, 94 kb der Profillinie LIGHT dient als berichterstattendes und strategisches Element.
Vorsitzender des Koordinierungsteams ist Prof. Dr. Thomas Pertsch (Institut für Angewandte Physik) und Stellvertreter ist Prof. Dr. Felix H. Schacher (Institut für Organische Chemie u. Makromolekulare Chemie).

Thomas Pertsch, Prof. Dr.
Sprecher der Profillinie LIGHT
Abbe Center of Photonics, Raum 305
Albert-Einstein-Straße 6
07745 Jena
Felix Schacher, Prof. Dr.
Stellvertretender Sprecher der Profillinie LIGHT
Professur Nanostrukturierte Polymermaterialien
Technikum Optik, Raum 122
Lessingstraße 8
07743 Jena
Jana Hölzer, Dr.
Wissenschaftliche Koordinatorin Profillinie LIGHT
Raum 305
Max-Wien-Platz 1
07743 Jena