Student schreibt Formeln an eine virtuelle Tafel

Dies Legendi

"Präsenz, Online, Hybrid - Potentiale für die Lehre nach der Pandemie" lautet das Thema des diesjährigen DIES LEGENDI am 23. November 2021
Student schreibt Formeln an eine virtuelle Tafel
Foto: SergeyNivens - iStock

DIES LEGENDI 2021

Zum jährlichen DIES LEGENDI rückt die akademische Lehre in den Fokus. Der DIES LEGENDI 2021 bietet am 23. November ab 12.00 Uhr den Rahmen für die feierliche Verleihung der Lehrpreise 2021 sowie der einmalig ausgeschriebenen "Lehre in Pandemiezeiten Awards" (LiP Awards).

Thematisch nimmt der diesjährige DIES LEGENDI die aktuelle Frage in den Blick, wie die universitäre Lehre nach der Pandemie aussehen soll: Wie können die gewonnenen Erfahrungen in der digitalen Lehre für die Zukunft transformiert werden? Was hat sich bewährt und was nicht? In welchem Verhältnis werden Präsenzlehre und digitale Lehre in Zukunft stehen?

Unter dem Titel „Präsenz, Hybrid, Online – Potentiale für die Lehre nach der Pandemie“ lädt das Expertengremium der ALe Lehrende und Studierende unserer Universität zur Beteiligung ein:
Der DIES LEGENDI bietet die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, sich von ausgezeichneten Lehrkonzepten inspirieren zu lassen und gemeinsame Ideen für die aktive Gestaltung der Lehre nach der Pandemie zu entwickeln. Die Podiumsdiskussion bietet dabei die Möglichkeit, das Thema „Was geht? Was bleibt? Universitäre Lehre nach der Pandemie“ gemeinsam und universitätsweit zu diskutieren.

Alle Lehrenden und Studierenden sind herzlich eingeladen teilzunehmen. Die Veranstaltung wird als Präsenzformat mit Liveübertragung geplant. Für die organisatorische Planung ist daher eine Anmeldung über diesen Link erwünscht.

Für die Dauer der Veranstaltung (12.00 -17.00 Uhr) fallen alle regulären Lehrveranstaltungen aus (dies academicus), sodass allen Lehrenden und Studierenden die Teilnahme am DIES LEGENDI ermöglicht ist.

 

Veranstaltungsprogramm

Stand 08/2021

Veranstaltungsform: Präsenzformat mit Live-Übertragung
Veranstaltungsort: Campusgebäude Ernst-Abbe-Platz (+ Online)

Uhrzeit Programmpunkt
ab 11:45 Uhr

Come together

12:00 Uhr

Eröffnung und Grußworte
Prof. Dr. Kim Siebenhüner, Vizepräsidentin für Studium und Lehre
Prof. Dr. Georg Pohnert, Vizepräsident für Forschung

 

Feierliche Verleihung der Lehrpreise 2021 an
Dr. Nils Töpfer und das Lehrteam Prof. Dr. Michael Wermke, Dr. Sophie Seher und Fahed Al-Janabi*
Laudatio | Prof. Dr. Kim Siebenhüner
Lehrpreisverleihung

  Feierliche Verleihung der LiP Award*
  PAUSE mit Mittagsimbiss
13:45 – 14:45 Uhr Showcases der Lehrpreiskonzepte 2021, der LiP Award-Lehrkonzepte und der ALe-geförderten Projekte – parallele Session
  PAUSE
15:00 – 16:30 Uhr

Podiumsdiskussion "Was geht? Was bleibt? Universitäre Lehre nach der Pandemie"

Moderation: Dr. Jan-Martin Wiarda (Wissenschaftsjournalist)

Podiumsgäste: Prof. Dr. Kim Siebenhüner, CDO Dr. Frederik Schulz,
Vertreterinnen und Vertreter aus folgenden Gruppen: Professorinnen und Professoren, akademische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Studierende

16:30 Uhr

Abschluss
Get together

* Nähere Information zu den diesjährigen Lehrpreisen und den LiP Awards finden Sie hier.

Bisherige Veranstaltungen

Zwei Bleistifte, deren Schatten eine Leiter nach oben bildet - Anleitung zur Selbstständigkeit?
DIES LEGENDI 2020
Anleitung zur Selbstständigkeit? –​ Lenkung und Offenheit in der Lehre ausbalancieren​

Der Lehrpreis wird unterstützt durch die Sparkassenstiftung Jena-Saale-Holzland

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang