Gesteine werden bei einer Exkursion unter die Lupe genommen

Geologie

Wie ist unsere Erde im Detail aufgebaut? Welche Umweltveränderungen erwartet sie? Und wo schlummern wertvolle Bodenschätze? Wenn Sie sich für diese Fragen interessieren, dann sind Sie hier genau richtig!
Gesteine werden bei einer Exkursion unter die Lupe genommen
Foto: Christoph Worsch (Universität Jena)
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Ergänzungsfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
60
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
266,10 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbung & Fristen

Inhalt des Studiums

Schon gewusst? Viele Vulkane können ohne Wasser kein Feuer spucken. Auf einer kleinen Insel Australiens gibt es einen See, dessen Wasser vollkommen pink ist. Und auch manches Fossil birgt vielfältige Geheimnisse und gestattet uns einen Blick in die Vergangenheit. Unser Planet steckt einfach voller Wunder! Das Studienfach »Geologie« beschäftigt sich im Detail mit dem Aufbau und der Entwicklung der Erde. Gesetzmäßigkeiten werden aus der Analyse von Gesteinen, durch das Beobachten von Prozessen und auf der Grundlage physikalisch-chemischer Modelle abgeleitet.

Im Ergänzungsfach »Geologie« erwerben Sie die Grundlagen, um Verknüpfungen von geowissenschaftlichen mit gesellschaftspolitischen Fragestellungen herzustellen. Denn: Besonders auf dem Gebiet der Versorgung mit Trinkwasser oder auch Energierohstoffen sowie beim Umgang mit Bergbaufolgeschäden und dem Bewerten von Georisiken wie Erdbeben oder Tsunamis spielen diese eine immer wichtigere Rolle. Ihre Fachkenntnis als Geologe/-in ist daher ebenso in vielen geistes- und gesellschaftswissenschaftlichen Bereichen gefragt.

Aufbau

Mehr-Fach-Bachelor Mehr-Fach-Bachelor Grafik: Sophie Bartholome (Universität Jena)

Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Abschluss. Die Regelstudienzeit beträgt insgesamt sechs Semester, in denen verschiedene Lehrveranstaltungsformen (z. B. Seminare, Vorlesungen oder Übungen) zu den einzelnen Modulen angeboten werden.

Ein Mehr-Fach-Bachelor besteht aus einem Kernfach mit 120 Leistungspunkten
(Abkürzung: LP / 1 LP = 30 Zeitstunden für Präsenzzeit, Vor- und Nachbereitung, Lernen und Prüfungsleistungen) und einem Ergänzungsfach mit 60 LP.

Das Ergänzungsfach »Geologie« kann mit allen an der Universität Jena angebotenen Kernfächern frei kombiniert werden.

In den Pflichtmodulen dieses Studiengangs lernen Sie fachspezifische Grundlagen und geowissenschaftliche Arbeitsmethoden kennen. Im Wahlbereich können Sie sich in den verschiedenen Teilbereichen austoben, aus einem großen Angebot wählen und zum Beispiel folgende Module belegen: Sedimentologie (Lehre von der Entstehung von Ablagerungen), Tektonik (Aufbau und Bewegungen in der Erdkruste) und Paläontologie (Wissenschaft von den Lebewesen der geologischen Vergangenheit).

So könnte Ihr Studium aussehen

In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen beispielhaft einen möglichen Studienaufbau im Ergänzungsfach »Geologie«: 

Semester Module
1 Pflichtmodul:
Einführung in die Geowissenschaften
(9 LP)
 
2 Pflichtmodul:
Wissenschaftliches Arbeiten (3 LP)
Wahlpflichtmodul:
Exogene Geologie (7 LP)
3 Pflichtmodul:
Einführung in geologische Karten (6 LP)
Wahlpflichtmodul:
Hydrogeologie (6 LP)
4 Wahlpflichtmodul:
Strukturgeologie (6 LP)
5 Wahlpflichtmodul:
Quartärgeologie und Bodenkunde (6 LP)
Wahlpflichtmodul:
Geochemie und Petrologie (Gesteinskunde) (6 LP)
6 Wahlpflichtmodul:
Angewandte Geologie (5 LP)
Wahlpflichtmodul:
Regionale Geologie Mitteleuropas (6 LP)

Abkürzungen: LP = Leistungspunkte

Für das Ergänzungsfach steht eine Vielzahl an Wahlpflichtmodulen zur Verfügung, insgesamt sind 42 LP zu belegen.

Detailliertere Informationen finden Sie im Modulkatalog zum Studiengang.

Warum Jena?

Diese Karte zeigt die Häufigkeit und Schwere von Erdbeben in Ostthüringen. Diese Karte zeigt die Häufigkeit und Schwere von Erdbeben in Ostthüringen. Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)
  • ausgezeichnete Lehre: Das Institut für Geowissenschaften verfügt über ein breites Lehrangebot in der Geologie. Ebenfalls existieren vielfältige fachliche Verbindungen zur Mineralogie und Geophysik.
  • hoher Praxisanteil: Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der praktischen Ausbildung. Einen Großteil Ihrer Studienzeit verbringen Sie daher sowohl im Gelände als auch im Labor.
  • abwechslungsreich: Durch die Lage Jenas im Herzen Deutschlands werden viele geowissenschaftlich interessante Ziele in die Ausbildung bei Exkursionen einbezogen.
  • Auslandsabenteuer: Unsere Universität verfügt über ein weltweites Netz von Partneruniversitäten.

Blick hinter die Kulissen

Institut für Geowissenschaften am Burgweg

Studium – und dann?

Mögliche Berufsfelder:

  • Wissenschaftsjournalismus / Verlagswesen
  • naturwissenschaftliche und naturkundliche Museen
  • staatliche Einrichtungen oder Institutionen des Umweltschutzes 

Hinweis: Ihre beruflichen Möglichkeiten richten sich stark nach dem belegten Kernfach. Mit einer eher außergewöhnlichen Fächerkombination qualifizieren Sie sich für spezielle Nischenpositionen.
Rein geowissenschaftliche Arbeitsfelder sind mit dem Abschluss des Ergänzungsfaches jedoch kaum realisierbar.

Welche persönlichen Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

  • gute Kenntnisse in Mathematik, Physik und Chemie
  • Interesse für Fragestellungen der benachbarten Fachgebiete Geographie, Ur- und Frühgeschichte sowie Archäologie
  • Forscherdrang und naturwissenschaftliches Interesse
  • Freude an Tätigkeiten im Gelände und Labor

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Eintrag erweitern

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Eintrag erweitern

Englische Sprachkenntnisse erwünscht; Nachweis bis spätestens zur Anmeldung der Bachelor-Arbeit

Kontakte

Studienfachberatung - apl. Prof. Dr. Peter Frenzel
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Öffnungszeiten:
Aufgrund der derzeit sehr angespannten Personalsituation sowie weiterhin bestehenden Vorgaben zum Besucherverkehr im Gebäude bleibt das ASPA zunächst weiterhin geschlossen. Bitte kontaktieren Sie uns über den Service-Desk oder telefonisch.

Telefonsprechzeiten:
Montag und Freitag 9:00 bis 11:00 Uhr
Mittwoch 13:00 bis 15:00 Uhr

Das ASPA ist überwiegend zuständig für Studierende an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, der Philosophischen Fakultät und der Theologischen Fakultät.
Zentrale Studienberatung
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 9:00 bis 12:20 Uhr, am Dienstag von 14:00 bis 18:00 Uhr sowie am Mittwoch und Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Beratungen finden aktuell persönlich, telefonisch und als individuelle Video-Beratungen statt. Terminvereinbarungen erfolgen telefonisch oder über den Service-Desk.

Zudem können Sie Ihre Fragen auch in unseren offenen Runden – der Online-Gruppen-Beratungen – stellen.
Videochat:
Videochat Zeiten
Montag bis Freitag von 12.30 bis 13:00 Uhr
Videochat Passwort
ZSB2020
Studierenden-Service-Zentrum
Öffnungszeiten:
Info-Tresen:
Montag 10 - 12 Uhr
Dienstag 13 - 15 Uhr
Mittwoch 10 - 12 Uhr
Donnerstag 13 - 15 Uhr
Freitag 10 - 12 Uhr

Kontaktlose Bearbeitung Ihrer Anliegen im Service-Desk unter
www.uni-jena.de/service-ssz
oder auch postalisch.

Telefonsprechstunde:
Montag bis Freitag
jeweils 09 - 11 Uhr.
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena