Studierende bereiten gemeinsam eine Präsentation vor

Kommunikationswissenschaft

Wie funktioniert politische Kommunikation? Welche Wirkung haben Medien auf uns? Und wie verändern Social Media und Streaming-Dienste unsere Gesellschaft? Wenn Sie sich für diese Fragen interessieren, dann sind Sie hier genau richtig!
Studierende bereiten gemeinsam eine Präsentation vor
Foto: Designed by peoplecreations/Freepik
Eckdaten
Studienabschluss
Bachelor of Arts
Abschlusszusatz
Ergänzungsfach im Mehrfach-Bachelor
Regelstudienzeit
6 Semester
Credits/ECTS
60
Lehrsprache
Deutsch
Gebühr/Entgelt
keine
Semesterbeitrag
263,40 €
Studienbeginn
Wintersemester
Teilzeit möglich
ja
Bewerbungsverfahren finden

Inhalt des Studiums

»Man kann nicht nicht kommunizieren.« Dieser bedeutende Satz von Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick wird Ihnen mit Sicherheit im Laufe Ihres Studiums begegnen. Er ist einer von insgesamt fünf Bausteinen seiner Theorie. Der Satz klingt simple und einleuchtend, dennoch ist er hoch komplex. Vor allem im digitalen Zeitalter ist Kommunikation allgegenwärtig. In welcher Form sie das ist und welchen Einfluss sie dadurch auf uns hat, ist nur ein Aspekt, den Sie beispielsweise im Studium ergründen.

Im Zentrum des Fachs »Kommunikationswissenschaft« stehen Produktions-, Verarbeitungs- und Wirkungsprozesse von veröffentlichten Kommunikationsangeboten. Neben Massenmedien wie Zeitung, Radio und Fernsehen treten auch immer mehr andere Organisationen als Agierende in der Öffentlichkeit auf. Dazu gehören zum Beispiel Parteien, Verbände, aber auch Unternehmen, die pressewirksame Mitteilungen und Werbung für ihre Inhalte nutzen. Diese und auch politische, soziale, ökonomische und gesellschaftliche Kommunikationsprozesse gilt es zu analysieren, darzustellen und vor allem kritisch zu beurteilen.

Im Laufe Ihres Studiums lernen Sie deshalb verschiedene Theorien, Modelle und Konzepte aus mehreren Bereichen kennen:

  • Empirische Methoden
  • Digitalisierung und Öffentlichkeit 
  • Strategische Kommunikation
  • Kommunikations- und Medienpsychologie, Schwerpunkt Netzöffentlichkeit und Social Media 

Ausgehend von theoretischen Überlegungen versucht die Kommunikationswissenschaft vor allem mit Hilfe empirischer Methoden und Auswertungsverfahren Erkenntnisse zu gewinnen. Und was heißt das für Sie genau? Beispielsweise befragen Sie Personen nach ihren Einstellungen, beobachten ihr Verhalten oder untersuchen Webseiten nach bestimmten Kriterien. 

Aufbau

Mehr-Fach-Bachelor Mehr-Fach-Bachelor Grafik: Sophie Bartholome (Universität Jena)

Der Bachelor ist der erste berufsqualifizierende Abschluss. Die Regelstudienzeit beträgt insgesamt sechs Semester, in denen verschiedene Lehrveranstaltungsformen (z. B. Seminare, Vorlesungen oder Übungen) zu den einzelnen Modulen angeboten werden.

Ein Mehr-Fach-Bachelor besteht aus einem Kernfach mit 120 Leistungspunkten
(Abkürzung: LP / 1 LP = 30 Zeitstunden für Präsenzzeit, Vor- und Nachbereitung, Lernen und Prüfungsleistungen) und einem Ergänzungsfach mit 60 LP.

Das Ergänzungsfach »Kommunikationswissenschaft« kann mit allen angebotenen Kernfächern frei kombiniert werden.

Das Modulangebot im Ergänzungsfach umfasst acht Pflichtmodule und acht Wahlpflichtmodule, von denen die Studierenden drei für den Bachelor-Abschluss erfolgreich bestehen müssen (insgesamt elf Module).

So könnte Ihr Studium aussehen

In der folgenden Tabelle zeigen wir Ihnen beispielhaft einen möglichen Studienaufbau im Ergänzungsfach »Kommunikationswissenschaft«:

FS Module
1
  • Einführung in die Kommunikationswissenschaft (5 LP)
  • Wissenschaftliches Arbeiten (5 LP)
2
  • Grundlagen der Statistik (5 LP)
  • Internet und Öffentlichkeit (5 LP)
3
  • Empirische Forschungsmethoden (5 LP)
  • Strategische Kommunikation (5 LP)
4
  • Kommunikations-und Medienpsychologie (5 LP)
  • Wahlpflichtmodul1 (5 LP)
5
  • Journalismus und Nachrichtenproduktion (5 LP)
  • Wahlpflichtmodul1 (5 LP)
6
  • Inhaltsanalysen in der Forschungspraxis2 (10 LP)

Abkürzungen: FS = Fachsemester; LP = Leistungspunkte

1 Im Wahlbereich werden folgende Module angeboten: Vertiefung Internet und Öffentlichkeit, Vertiefung Kommunikations- und Medienpsychologie, Vertiefung Strategische Kommunikation oder Vertiefung Journalismus und Nachrichtenproduktion.

2 Zudem stehen folgende Module zur Wahl: Befragungsmethoden in der Forschungspraxis, Experimentelles Arbeiten in der Forschungspraxis oder Computerbasierte Verfahren in der Forschungspraxis.

Detailliertere Informationen finden Sie im Modulkatalog zum Studiengang [pdf, 433 kb].

Warum Jena?

  • praxisnahe Themen: Neben der Markt- und Meinungsforschung, Public-Relations oder dem Medienmarketing liegt der Schwerpunkt der Studieninhalte auf zentralen Theorien und empirischen Studien zur Erforschung der massenmedialen und zwischenmenschlichen Kommunikation.
  • individuelle Schwerpunktsetzung: Im Wahlbereich können Studierende entsprechend ihrer Interessen Seminare aus vielfältigen Bereichen wählen und so gewünschte Inhalte vertiefen.
  • exzellente Forschung: Profitieren Sie von den Kontakten zu den nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen. Unsere Lehrenden sind sowohl in der Grundlagen- als auch in der anwendungsbezogenen Forschung aktiv.
  • grenzenlose Möglichkeiten: Erleben Sie Internationalität! Die Universität zieht mit attraktiven Bedingungen Studierende sowie Wissenschaftler/-innen aus aller Welt an und prägt Jenas Charakter als zukunftsorientierte und weltoffene Stadt – das sind ideale Voraussetzungen für internationale Studieninteressierte [mp4, 54 mb].
  • Auslandsabenteuer: Den Traum vom Auslandssemester können Sie sich problemlos erfüllen. Unsere Universität verfügt über ein weltweites Netz von Partneruniversitäten zum Beispiel in Spanien, der Schweiz, Estland oder Ungarn.

Blick hinter die Kulissen

Campus der Universität Jena
Herzlich willkommen am Institut
Mitten im Stadtzentrum und direkt am Campus befindet sich das Institut für Kommunikationswissenschaft am Ernst-Abbe-Platz 8 (3. OG).

Studium – und dann?

Studentin sitzt am Schreibtisch Studentin sitzt am Schreibtisch Foto: Designed by lookstudio / Freepik.com

Mögliche Berufsfelder für Absolventen/-innen

  • strategische Planung und Analyse im Mediensektor, beispielsweise in der Markt- und Meinungsforschung oder in Werbe-, PR-, bzw. Mediaagenturen
  • Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Verbänden und Behörden
  • Unternehmens- und Politikberatung

Weiterführende Master-Studiengänge an unserer Universität

Master of Arts
Angewandte Ethik und Konfliktmanagement
Master of Arts
Bildung - Kultur - Anthropologie
Master of Arts
Interkulturelle Personalentwicklung und Kommunikationsmanagement

Welche persönlichen Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

  • gute Englischkenntnisse
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • ausgeprägtes Interesse an der empirischen Analyse politischer, sozialer, ökonomischer und gesellschaftlicher Prozesse

Zugangsvoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung Inhalt einblenden

Für die Aufnahme des Studienganges ist das Vorliegen einer Hochschulzugangsberechtigung wie die Allgemeine Hochschulreife (=Abitur) notwendig.

Weitere Informationen zu Hochschulzugangsberechtigungen finden Sie hier.

Sprachanforderungen Inhalt einblenden

Englisch; Nachweis bis spätestens zur Anmeldung der Bachelorarbeit

Kontakte

Studienfachberatung - Carolin Wehrstedt, M.A. (Beratung, Beurlaubung für Praktikum und Auslandsaufenthalt, Anerkennung von Leistungen)
Ernst-Abbe-Platz 8
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-44935
Fax
+49 3641 9-44932
Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung
Akademisches Studien- und Prüfungsamt
Carl-Zeiß-Platz 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411999
Fax
+49 3641 9-411972
Öffnungszeiten:
Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation bleibt das ASPA geschlossen.

Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unser Ticket-System.

Telefonsprechzeiten:
Mo, Mi und Fr 9:00 bis 11:00 Uhr

Das ASPA ist überwiegend zuständig für Studierende an der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, der Philosophischen Fakultät und der Theologischen Fakultät.
Tutorin - Lara Kamprath
Fachschaft Kommunikationswissenschaft
Zentrale Studienberatung
Universitätshauptgebäude / SSZ
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag jeweils von 9:00 bis 12:20 Uhr, Mittwoch von 14:00 bis 16:00 Uhr

Beratungen finden seit dem 18. Oktober wieder persönlich oder wahlweise telefonisch und als individuelle Video-Beratungen statt. Terminvereinbarungen erfolgen per E-Mail oder telefonisch.

Zudem können Sie Ihre Fragen auch in unseren offenen Runden – der Online-Gruppen-Beratungen – stellen.
Videochat:
Videochat Zeiten
Mo, Di und Do von 13:00 bis 14:00,
Mi von 11:00 bis 12:00
Videochat Passwort
ZSB2020
Studierenden-Service-Zentrum
Universitätshauptgebäude, Raum E065
Fürstengraben 1
07743 Jena
Telefon
+49 3641 9-411111
Fax
+49 3641 9-411112
Öffnungszeiten:
Ab Montag, 18.10.2021 öffnen wir für dringende Anliegen den Tresenbereich und das thoska-Büro im Studierenden-Service-Zentrum (SSZ) wie folgt:

Montag 10:00-12:00 Uhr
Dienstag 13:00-15:00 Uhr
Mittwoch 10:00-12:00 Uhr
Donnerstag 13:00-15:00 Uhr
Freitag 10:00-12:00 Uhr

Bitte beachten Sie die gültigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie die Registrierungspflicht. Weitere Informationen finden sich vor Ort im Aushang.

Auch per E-Mail und per Post sind wir weiterhin sehr gut für Sie erreichbar.

Unsere Telefonsprechzeiten finden wie folgt statt:
Montag bis Freitag
jeweils von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr
unter +49 3641 9-411111.

Für Ihre Anfragen nutzen Sie ab 03.12.2021 bitte
http://www.uni-jena.de/service-ssz
Postanschrift:
Universität Jena
Studierenden-Service-Zentrum
07737 Jena
Internationales Büro - Auslandsaufenthalte für Studierende
Universitätshauptgebäude
Fürstengraben 1
07743 Jena
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang